Die Infektionszahlen sinken, so dass ab Sonntag (6. Juni) das Solebad Werne wieder komplett öffnen kann - mit Einschränkungen. Foto: Solebad Werne
Die Infektionszahlen sinken, so dass ab Sonntag (6. Juni) das Solebad Werne wieder komplett öffnen kann - mit Einschränkungen. Foto: Solebad Werne
Anzeige

Werne. Gute Nachrichten kommen aus dem Solebad Werne: Nach dem erfolgreichen Freibad-Start am 22. Mai steht ab kommenden Sonntag, 6. Juni, das komplette Solebad wieder zur Verfügung.

Die Gäste dürfen sich also nach 223 Tagen Enthaltsamkeit auf das beliebte 6%-igeSolewasser mit 33° C freuen. Im Solebereich können auch die Außenbereiche, Ruheräume und die Textilsauna genutzt werden. Darüber hinaus stehen im Familien-und Sportbereich alle Becken und auch die Rutsche wieder zur Verfügung.

Anzeige

„Aufgrund der gesunkenen Inzidenzwerte liegt der Kreis Unna mittlerweile stabil unter dem Schwellenwert von 50, so dass ein Teil der einschränkenden Maßnahmen mit Wirkung ab Sonntag außer Kraft treten“, so Frank Gründken, Ordnungsdezernent der Stadt Werne und gleichzeitig Geschäftsführer des Bades.

Solebad Werne nutzt „LUCA“

Um die Kontaktdaten im Falle einer notwendigen Nachverfolgung dem Gesundheitsamt schnell bereitstellen zu können, kommt die LUCA-App auch im Solebad Werne zum Einsatz. Die Handhabung ist sehr einfach. Gäste können sich vor Ihrem Besuch einen kostenlosen Account unter https://www.luca-app.de/app/erstellen und damit via Smartphone ins Solebad einchecken. Wer die App nicht auf dem Smartphone hat kann einen QR-Code-Schlüssel erwerben oder ein Kontaktformulars ausfüllen.

Alles im Überblick

Öffnung gesamtes Solebad mit Sole-, Sport und Familienbereich, Freibad inklusive hinterer Liegewiese (hinter Sportbecken)

Textilsauna und Ruheräume geöffnet

Dampfbad geschlossen

Gastronomie im Solebereich am Sonntag ab 14 Uhr geöffnet. Das Restaurant im Eingangsbereich hat Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 22 Uhr geöffnet.

Zutritt nur mit negativem Ergebnis einer mittels eines anerkannten durchgeführten Corona-Testung, Nachweis über vollständige Impfung oder Genesenennachweises

Maskenpflicht in ausgewiesenen Bereichen

Besucherobergrenze von 350 im Sport-und Familienbereich, 100 Gäste im Solebereich

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Mit der Eröffnung ist die Rückkehr zu den gewohnten Eintrittspreisen und Öffnungszeiten. Ein Online-Verkauf von Tickets erfolgt nicht, jedoch gibt es auf der Website des Solebades eine Auslastungsanzeige, welche die freien Kapazitäten in den Bereichen anzeigt.

„Wir sind schon ein bisschen stolz darauf, dass wir wieder als eines der ersten Bäder in der Region öffnen können. Das gesamte Team hat Gas gegeben, um alles vorzubereiten. Bis zur Eröffnung sind nur noch wenige Arbeiten sozusagen für den Feinschliff notwendig und wir bringen das bereits mit Sole gefüllte Becken noch etwas auf Temperatur,“ freut sich Carsten Langstein, Kaufmännischer Leiter auf die Eröffnung.

Alle Infos und was Sie vor Ihrem Besuch wissen müssen, hat das Solebad Werne auf der Website www.solebad-werne.de zusammengefasst.

Anzeige