Donnerstag, Dezember 9, 2021

Sim-Jü 2021 – das sind die Neuheiten auf der Kirmes (Teil 1)

Anzeige

Werne. Tra­di­tion­s­märk­te wie unseren Simon-Juda-Markt – in heimis­ch­er Mundart seit der Zeit um 1900 liebevoll Sim-Jü genan­nt – gibt es hierzu­lande nicht wenige. Aber kaum ein­er der alten Märk­te kann eine weit mehr als 650-jährige Exis­tenz belegen.

Die an Ereignis­sen, Episo­den und Anek­doten reiche Geschichte unser­er heuti­gen Sim-Jü-Kirmes dürfte beispiel­haft sein für die gesamte Entwick­lung des Unter­hal­tungs- und Vergnü­gungs­gewerbes – vom fahren­den Sänger über den „Hau den Lukas“ bis hin zum Loop­ing im imi­tierten „Wel­traum­flug“ und aller­lei son­sti­gen Vergnü­gun­gen, wie sie heute en vogue sind.

- Advertisement -

Von beson­derem Inter­esse sind natür­lich in jedem Jahr die Neuheit­en. Dies­mal sind es fünf Attrak­tio­nen, die erst­mals zu Sim-Jü gastieren. Weit­ere drei Attrak­tio­nen („Pirates Adven­ture“, „Mr. Grav­i­ty“ und die beliebte „Nessy“) sind wieder ein­mal dabei.

„Crazy Mouse“: Im Zick-Zack über Berg und Tal

„Crazy Mouse“ ist der Name der Achter­bahn, die heuer erst­mals in Werne für enor­men Fahrspaß sor­gen soll. Die Fahrweise ähnelt zunächst die der „Wilden Maus“, die schon mehrfach auf Sim-Jü stand. Dann aber, nach der ersten schar­fen Kurve wird es wirk­lich „crazy“ und die fün­f­sitzi­gen Gondeln begin­nen sich wie ver­rückt um die eigene Achse zu drehen,um schließlich im Zick-Zack-Kurs weit­er über Berg und Tal zu sausen; ein neuar­tiger Geschwindigkeit­srausch, der bei Klein und Groß gle­icher­maßen beliebt sein dürfte.

Betreiber der „Crazy Mouse“ ist die Ham­burg­er Schausteller­fam­i­lie Thi­lo Janßen, für die Sim-Jü echt­es Neu­land ist. „Wir haben uns schon seit ein­er Rei­he von Jahren um einen Platz in Werne bewor­ben und freuen uns, dass es aus­gerech­net jet­zt geklappt hat“, sagte Thi­lo Janßen im Gespräch mit WERNE­plus und betonte, dass seine Bahn zu 100 Prozent fam­i­lien­fre­undlich sei. Immer­hin wer­den beson­ders preiswerte Fam­i­li­entick­ets, Schließfäch­er fürs Gästegepäck und weit­ere Extras wie etwa eine Ruhe­zone hier angeboten.

Erbaut 2020 ist „Rock & Roll“ die neueste der Neuheit­en auf Sim-Jü 2021. Foto: Schausteller

„Rock & Roll“: Einzi­gar­tig in Deutschland

„Rock & Roll“ heißt die zweite Neuheit, die unter der Regie von Ron­ny Dein­ert aus dem benach­barten Unna kommt. An bei­den Enden des mächti­gen Karus­sell-Haup­tarmes, der am höch­sten Punkt 23 Meter erre­icht, hän­gen jew­eils vier Fahrgast­gondeln, die in alle Him­mel­srich­tun­gen kräftig durchgeschleud­ert werden.

Das voll­ständig the­ma­tisierte Karus­sell bietet unter anderem ein reich­haltiges Licht­spek­takel dank LED und ein kom­plett abges­timmtes Drumherum. Inter­es­sant ist auch der ange­botene Foto­point des Geschäfts, in dem als Blick­fang eine schon his­torische Skoot­er-Chaise dient!

„Rock & Roll“ ist das bis­lang einzige Karus­sell sein­er Art in Deutsch­land. Erbaut 2020 kommt es jet­zt, im Herb­st 2021 erst richtig in Schwung! - sjv -

Die Neuheit­en 3 bis 5 stellt WERNE­plus Ihnen am Mittwoch vor.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Zwölf neue Infektionen am Mittwoch

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (8. Dezember) zwölf neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Fünf Personen gelten als wieder gesund, so dass...

Bürgerentscheid: Über 4.600 Briefwahl-Anträge sind unterwegs

Werne. „Mehr als 4.600 Briefwahlanträge zur Teilnahme am Bürgerentscheid am 12. Dezember sind bereits verschickt worden“, sagte Sven Henning vom Wahlamt der Stadt Werne...

Bürgerentscheid: „Wir für Werne“ springt Bürgermeister zur Seite

Werne. Noch vier Tage bis zum Bürgerentscheid für das umstrittene Gewerbe-/Industriegebiet an der Nordlippestraße Nord: Nach dem Offenen Brief der Grünen an Bürgermeister Lothar...

„Kontrollbändchen“ erleichtern das Einkaufen in Zeiten der 2G-Regel

Werne. Seit Samstag, 4. Dezember 2021, gilt im Einzelhandel in NRW bekanntlich die 2G-Regel. Zutritt zu den Geschäften erhalten somit auch in Werne nur...