Mittwoch, Februar 21, 2024

Sicherungskasten brennt – Feuerwehr eilt zur Hilfe

Anzeige

Werne (ots). Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Mittwochmorgen um 6.04 Uhr in die Alte Münsterstraße in Werne gerufen. Ein Sicherungskasten brannte.

Die Erkundung in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus bestätigte den Verdacht einer brennende Unterverteilung. Die beiden Anwohner befanden sich bereits beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte in Sicherheit vor der Wohnung. Es wurde keiner verletzt.

- Advertisement -

Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand im Sicherungskasten mit einem CO2-Löscher ab. Sicherheitshalber schalteten die Feuerwehrleute den Strom in der Wohnung aus. Mit der Wärmebildkamera kontrollierten sie, ob eine weitere Gefahr von dem Sicherungskasten ausging. Die Wohnung wurde quergelüftet.

Mit dem Hinweis, einen Elektriker zu Rate zu ziehen, konnte die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben werden. Im Einsatz waren 20 Kräfte mit fünf Fahrzeugen, der Rettungsdienst aus Werne sowie die Polizei.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Besichtigung und Wanderung mit Kolping

Werne. Die Kolpingsfamilie erinnert an die Veranstaltungen in der laufenden Woche. Am Freitag, 23. Februar, treffen sich Interessierte um 16 Uhr zur Besichtigung der Firma...

Kurz notiert: Langerner Schützen tagen – Fotoreise des Heimatvereins

Werne. Am vergangenen Samstag (17.02.2024) fand mit reger Beteiligung die Jahresversammlung des Schützenvereins Langern statt. 57 Mitglieder trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung standen...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....

Einbruchsserie in Wernes Innenstadt – Polizei sucht Zeugen

Werne. Bislang unbekannte Täter haben sich in den letzten Tagen an mehreren geschäftlichen Objekten in Wernes Innenstadt zu schaffen gemacht. Darüber berichtet die Kreispolizeibehörde...