Anzeige

Perfekter Modellboot-Tag im Solebad Werne

Anzeige

Werne. Sonnenschein, spätsommerliche Temperaturen und ein gut gelauntes Solepferdchen bildeten am Sonntag den perfekten Rahmen für den 19. Modellboottag im Solebad Werne.

Von 10 bis 16 Uhr war das große Sportbecken für schnittige Segelboote und Yachten, Fischkutter, Seenotrettungskreuzer, Schlepper, Feuerwehrboote oder Tanker in Miniaturformat reserviert, zum großen Spaß von großen und kleinen „Sehleuten“, die das Schwimmbecken säumten, um die detailgetreu nachgebauten Schiffsmodelle zu bestaunen.

- Advertisement -

Klaus Wortmann, langjähriger Schwimmmeister im Solebad und 2. Vorsitzender der Wasserfreunde, unterhielt als Moderator das Publikum, das es sich auf der Tribüne, in den Strandkörben oder an den Ständen der Modellbootvereine gut gehen ließ. Der große Zuschauerlauf der Traditionsveranstaltung, die immer am letzten Sonntag im September über die Bühne geht, übertraf sogar die Hoffnungen der Veranstalter, freute sich Wortmann.

Das Solepferdchen sorgte für strahlende Kinderaugen im Freibad. Foto: Gaby Brüggemann

Mitglieder von Modellbootvereinen aus Hamm, Wesel, Ibbenbühren, Herringen, Dülmen und Bielefeld waren gekommen, um ihre Modellboote zu präsentieren. Konzentriert steuerten sie ihre mit allen technischen Finessen und aufwändigem Zubehör ausgestatteten Modelle über die Sportbeckenwellen.

Von der IG Maxipark aus Hamm war beispielsweise Axel Müller dabei, der sein Versetzboot „Grimmeshörn“ vorstellte. Das Hobby hat den Hammer Modellbootbauer nach eigenem Bekunden gepackt und nicht mehr losgelassen. An dem Nachbau der Grimmeshörn habe er ein halbes Jahr fast täglich gearbeitet, schilderte Müller gegenüber WERNEplus.

Neben den schicken Modellbooten schipperte auch das Solebad-Maskottchen auf den Wellen im Freibad. Foto: Gaby Brüggemann
Neben den schicken Modellbooten schipperte auch das Solebad-Maskottchen auf den Wellen im Freibad. Foto: Gaby Brüggemann

Neben dem Vorzeigen des eigenen Bootes zählte am diesem Septembersonntag auch das Wiedersehen und Fachsimpeln mit den Bekannten aus den verschiedenen Vereinen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Sim-Jü Number 1“ – LippeBaskets starten in Motto-Trikots

Werne. Mit dem Motto „Sim-Jü Number 1“ auf ihrem neuen Trikotsatz zeigen die LippeBaskets ab sofort ihr sportliches Herz für die weithin bekannte Innenstadtkirmes...

„Holiday Lounge“ geht über Sim-Jü in die Verlängerung

Werne. Das Streetwork und die offene Jugendarbeit Werne verlängern die „Holiday Lounge“ für die Sim-Jü-Tage. „Wir sind für euch da!“ Das Streetwork - Unterstützungsangebot für...

Das Ende der verlegten Zettel: Kita-App ist gestartet 

Werne. Als digitales Bindeelement und Kommunikationsmedium zwischen Erziehungsberechtigten und Kindertageseinrichtung ist in den vier Kindertagesstätten der Katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus eine App an den...

3:1 gegen Schausteller – Werner Promi-Elf siegt deutlich

Werne. „Wir sind schon ziemlich eingerostet. Das wird heute nichts. Aber Hauptsache Sim-Jü findet wieder statt“, meinte Schausteller-Chef Patrick Arens schon kurz vor der...