Johannes zur Bonsen ist seit wenigen Tagen Klimaschutzmanager der Stadt Werne. Foto: Nicole Friedrich/Werne Marketing
Johannes zur Bonsen ist Klimaschutzmanager der Stadt Werne. Foto: Nicole Friedrich/Werne Marketing
Anzeige

Werne. Im Gebäudebestand wird ein großer Teil der fossilen Energien für die Wärme- und Warmwassererzeugung verbraucht und entsprechend viel klimaschädliches CO2 erzeugt. Daher unterstützen Bund, Länder und Gemeinden die Gebäudeeigentümer/innen mit Förderungen bei notwendigen Maßnahmen zur Energieeinsparung.

Der Klimaschutzmanager der Stadt Werne lädt alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung am 7. September zu diesem Thema ein.

Anzeige

Dipl.-Ing. Martin Grampp, Referent und Energieberater für die Verbraucherzentrale NRW wird die Interessierten in einem Online-Seminar durch den Fördermittel-Dschungel führen.

Das kostenlose Online-Seminar dauert von 18.30 bis 20 Uhr. Eine Anmeldung ist möglich bis zum 6. September unter klimaschutz@werne.de.

Auch nach dem Online-Seminar können Hausbesitzer/innen die Energieberatung der Verbraucherzentrale bei Fragen zu Sanierungsmaßnahmen und Fördermöglichkeiten in Anspruch nehmen. Weitere Informationen und Terminvereinbarung auf www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung oder unter 0211 / 33 996 555.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Anzeige