In der „Musikalischen Früherziehung“ lernen die Kinder viele Inhalte der Musik, die Musikinstrumente und Noten kennen, so der Musikschulkreis Lüdinghausen. Symbolfoto: pixabay
In der „Musikalischen Früherziehung“ lernen die Kinder viele Inhalte der Musik, die Musikinstrumente und Noten kennen, so der Musikschulkreis Lüdinghausen. Symbolfoto: pixabay
Anzeige

Werne. Am Freitag, 20. August, startet ein neuer Kurs „Musikalische Früherziehung“ in Werne. Er findet statt im Kinderraum (1. OG) des Jugendzentrums „Juwel“. Das teilt der Musikschulkreis Lüdinghausen in einer Presseerklärung mit.

Kinder ab vier Jahren aus Werne können jetzt zu diesem neuen Kurs angemeldet werden.

Anzeige

Die „Musikalische Früherziehung“ sei eine Einführung in die vielfältige und faszinierende Welt der Musik in kindgerechter und spielerischer Weise. Es werde gesungen, musiziert, gemalt und getanzt. Die Kinder lernten viele Inhalte der Musik, die Musikinstrumente und Noten kennen. Sozialverhalten, Motorik, Phantasie, Kreativität und bewusste Wahrnehmung würden durch eine ganzheitliche Auseinandersetzung mit Musik positiv beeinflusst, heißt es.

Die Lehrkraft für die „Musikalische Früherziehung“ ist Heike Autering. Nähere Informationen zum Unterrichtsangebot gibt es auch bei der Verwaltung des Musikschulkreises, Tel. 02591 926-451 und auch auf der Homepage unter www.musikschulkreis.de.

Die Anmeldung (unverbindliche Unterrichtsanfrage) finden Interessierte auch auf der Internetseitedes Musikschulkreises Lüdinghausen.

Anzeige