Donnerstag, Dezember 9, 2021

Mobilität der Zukunft in Werne – 2. Online-Beteiligung ist gestartet

Anzeige

Werne. Die Stadt Werne will mit dem inte­gri­erten Mobil­ität­skonzept gemein­sam mit den Bürger/innen die Zukun­ft der Mobil­ität in Werne gestalten.

In dem umfan­gre­ichen ersten Beteili­gungsver­fahren hat­ten im Juni immer­hin 217 Per­so­n­en die erste Online-Ver­anstal­tung genutzt und so für ein aus­sagekräftiges Ergeb­nis gesorgt. 

- Advertisement -

Die Teil­nehmenden hat­ten Fra­gen zu ihrer Zufrieden­heit mit dem Mobil­ität­sange­bot vor Ort beant­wortet und sich sowohl zu dessen Stärken und Schwächen als auch zu Wün­schen für eine zukün­ftige Mobil­ität geäußert.

In der zweit­en Mit­mach-Runde sind die inter­essierten Bürg­er bis zum 15. Novem­ber aufgerufen, auf Grund­lage der Ergeb­nisse nun die Per­spek­tiv­en zu gestal­ten, informierte jet­zt Adri­an Ker­st­ing, Abteilungsleit­er Straßen und Verkehr.

Die Ergeb­nisse zeigen, dass es ins­beson­dere im Bere­ich des Rad­verkehrs ein deut­lich­es Verbesserungspoten­zial gibt. So sind mit Rad­verkehr 38 Prozent der Teil­nehmenden „eher nicht zufrieden“ und 24 Prozent „gar nicht zufrieden“. Die Prob­leme beim Rad­verkehr wer­den ins­beson­dere im Bere­ich der Infra­struk­tur gese­hen. Dem­nach fehlten Rad­wege (Verbindun­gen) und die vorhan­de­nen Rad­wege seien teil­weise in schlechtem Zustand.

Mit dem Sta­tus quo in Sachen Fußverkehr zeigte sich hinge­gen ein Großteil der Beteiligten zufrieden. So ver­gaben 19 Prozent die Note „sehr zufrieden“ und weit­ere 58 Prozent ein „eher zufrieden“. Deut­lich wurde, dass die Befragten ein starken Fokus auf den Rad­verkehr leg­en. Zum Beispiel bezo­gen sich mit 55 Prozent mehr als die Hälfte der genan­nten Stärken und Schwächen auf den Rad­verkehr und auch die Mehrheit der for­mulierten Wün­sche dreht­en sich um den Rad­verkehr. Auf Basis der gewonnenen Erken­nt­nisse aus der Online-Beteili­gung und der Analyse wur­den die Leitziele für die zukün­ftige Mobil­ität in Werne entwickelt.

Diese Leitziele und erste Vorschläge für Maß­nah­men wer­den nun in der anste­hen­den Beteili­gungsphase behan­delt. Unter www.stadt-werne-mobil.de wer­den auf der Seite „Mit­machen“ zwei Dialo­gräume ange­boten mit fol­gen­den Beteili­gungsmöglichkeit­en angeboten:

- Bew­erten Sie die entwick­el­ten Leitziele! Stim­men Sie den Zie­len für die ver­schiede­nen Verkehrsarten in Werne sowie zu über­ge­ord­neten The­men zu? Haben wir Ihrer Mei­n­ung nach etwas vergessen?

- Nen­nen Sie uns Ihre Ideen zu Maß­nah­men, um die Ziele zu erre­ichen! Verorten Sie Ihre Vorschläge im Kar­tendi­a­log zur Maß­nah­men-Entwick­lung Die Stadtver­wal­tung und das Gutachter­büro LK Argus freuen sich weit­er­hin auf viele Rück­mel­dun­gen und Hin­weise der Bürg­erin­nen und Bürg­er Wernes, um ein auf Werne zugeschnittenes Mobil­ität­skonzept erar­beit­en zu können.

Unter www.stadt-werne-mobil.de ist auf der Seite „Mit­machen“ die Befra­gung freigeschal­tet, zudem wird es wieder die bekan­nten Postkarten geben, für die es bere­its bei der ersten Beteili­gung einen sehr guten Rück­lauf gab.

Infor­ma­tio­nen: https://www.werne.de/de/aktuelles/meldungen/Mobilitaetskonzept-Buergerbeteiligung-Kopie.php.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Karneval 2021: IWK startet mit dem Kartenvorverkauf – 2Gplus gilt

Werne. Nach der Proklamation des Kinderprinzenpaares und des Stadtprinzenpaares fiebern alle Karnevalisten einem Jahr mit tollen Höhepunkten entgegen. Das bedeutet für die Organisatoren der Interessengemeinschaft...

Corona in Werne: Zwölf neue Infektionen am Mittwoch

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (8. Dezember) zwölf neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Fünf Personen gelten als wieder gesund, so dass...

Bürgerentscheid: Über 4.600 Briefwahl-Anträge sind unterwegs

Werne. „Mehr als 4.600 Briefwahlanträge zur Teilnahme am Bürgerentscheid am 12. Dezember sind bereits verschickt worden“, sagte Sven Henning vom Wahlamt der Stadt Werne...

Bürgerentscheid: „Wir für Werne“ springt Bürgermeister zur Seite

Werne. Noch vier Tage bis zum Bürgerentscheid für das umstrittene Gewerbe-/Industriegebiet an der Nordlippestraße Nord: Nach dem Offenen Brief der Grünen an Bürgermeister Lothar...