Samstag, Dezember 4, 2021

Kurz notiert: Musiksalon, Reflektoren und alte Häuser für junge Leute

Anzeige

Werne. Der Musik­sa­lon Tim­O­r­Fej und Mar­gari­ta öffnet an der Capeller Straße 43 in Werne seine Türen: Am Son­ntag, 14. Novem­ber, gibt es ab 18 Uhr ein großes Eröffnungskonzert.

Freut euch auf einen großar­ti­gen Abend mit Jazz und Klavier­musik, heißt es in der Ein­ladung. Den Emp­fang bere­it­en Tim­O­r­Fej & Mar­gari­ta und Kon­stan­tin Gory­achy aus Min­sk, bevor dann die Band „The Hap­py Gangstas” aus Düs­sel­dorf mit den Stil­rich­tun­gen Pol­ka, Jazz und Chachacha für Stim­mung sorgt. 

- Advertisement -

Mit­gestal­tet wird dieser Abend von den Weinge­fährten, „Stil­voll im Rathaus“ und Blu­men Wenner. 

Die Ein­trittskarten sind ab sofort für 30 Euro in der Musikschule an der Capeller Straße 43, bei den Koop­er­a­tionspart­nern sowie an der Abend­kasse erhältlich. Es gilt die 3G-Regelung. 

Reservierung unter 0173 2758256 oder per Mail an marga79@live.de

Sparkasse an der Lippe verteilt Reflek­toren an Schu­lan­fänger

Bere­its seit Jahren legt die Sparkasse ihr spezielles Augen­merk auf bessere Sicht­barkeit der Kinder im Straßen­verkehr. Durch diese Aktion wer­den alle Erstk­lässler der Wern­er Grund­schulen mit den Reflek­toren aus­ges­tat­tet. Ger­ade in der Däm­merung bieten die Reflek­toren, an Jacke oder Schul­tasche befes­tigt, mehr Sicher­heit, um früher durch andere Verkehrsteil­nehmer erkan­nt zu wer­den und somit Unfälle zu ver­mei­den.

Die präven­tive Arbeit liefert einen wichti­gen Beitrag zur Verkehrserziehung und wird seit Jahren durch die Sparkasse in Zusam­me­nar­beit mit der örtlichen Polizei­wache gefördert.

Auf­grund der aktuellen Coro­na-Sit­u­a­tion haben die Ini­tia­toren auch in diesem Jahr auf eine per­sön­liche Über­gabe verzichtet.

Förder­pro­gramm „Junges Leben in alten Häusern“

Mit dem Förder­pro­gramm „Junges Leben in alten Häusern bietet die Stadt Werne eine Förderung zum Erwerb von Alt­baut­en und zum Ankauf sowie Sanierung von Denkmälern und erhal­tenswerten Gebäu­den an. In diesem Förder­jahr 2021 ste­hen noch restliche För­der­mit­tel zur Ver­fü­gung, die nach voll­ständi­gem Förder­antrag aus­geschüt­tet wer­den können.

Die Förderung zum Erwerb von Alt­baut­en kann unab­hängig vom Leben­salter und Fam­i­lien­stand jede natür­liche Per­son beantra­gen, wenn gewisse Voraus­set­zun­gen vor­liegen. So muss das Gebäude bis zum 31.12.1978 erst­mals bezo­gen wor­den sein. Das anrechen­bare Jahres­ge­samteinkom­men des Haushalts liegt unter­halb von 85.000,00 Euro und der Antrag auf Gewährung des Zuschuss­es muss vor Abschluss des Kaufver­trags gestellt wor­den sein. Die genaue Förder­summe set­zt sich aus der Anzahl der Fam­i­lien­mit­glieder zusam­men. So erhält eine Fam­i­lie ein Grund­be­trag von 3.000,00 Euro, wobei pro Kind ein Zuschuss von 1.000,00 Euro möglich ist. Die max­i­male Förder­summe beträgt jedoch 5.000,00 Euro.

Falls in naher Zukun­ft der Erwerb eines Alt­baus bevorste­ht und die genan­nten Kri­te­rien erfüllt wer­den, kann gerne ein Antrag auf Förderung gestellt wer­den. Das benötigte For­mu­lar befind­et sich auf der Home­page der Stadt Werne hier.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...

Corona in Werne: Drei neue Infektionen vor dem Wochenende

Werne. In Werne sind am Freitag (3. Dezember) drei neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Acht Menschen gelten als wieder gesund, so dass die...

Lions-Kalender zum Advent: Das sind die Gewinn-Nummern

Werne. Auch in diesem Jahr wurde der beliebte Lions-Weihnachtskalender aufgelegt. Am Sim-Jü-Dienstag, dem traditionellen Verkaufstag, haben die 4.000 Kalender noch schneller als in den...

Lebensmittel Overmann spendet 6.000 Euro für Kinder-Hospizdienst

Werne. Frisches Gemüse und Obst kaufen und gleichzeitig noch etwas für den guten Zeck tun: Dieses Angebot nehmen die Kunden des Lebensmittelgeschäftes Overmann gern...