Der in Werne geborene Marathon-Pater Tobias engagiert sich auch für die Flutopfer und schnürte wieder seine Laufschuhe. Foto: Projekt LebensWert/Daniel Elke
Der in Werne geborene Marathon-Pater Tobias engagiert sich auch für die Flutopfer und schnürte wieder seine Laufschuhe. Foto: Projekt LebensWert/Daniel Elke
Anzeige

Werne. „Wer etwas bewegen will, muss sich bewegen.“ Er setzt dies in die Tat um: Pater Tobias Breer, gebürtig aus Werne-Langern, hat schon über 100 Marathon- und Ultraläufe absolviert, unter anderem einen 172-Kilometer-Lauf durch die Wüste des Oman. Am heutigen Freitag, 17. September, kommt Pater Tobias nach Werne und berichtet von seinen Erfahrungen und Erlebnissen.

Mit jedem Kilometer, den er bei Wettkämpfen zurücklegt, sammelt er Spenden für bedürfte Menschen. Beeindruckende 1,5 Millionen Euro sind bereits zusammengekommen und in sein Projekt „LebensWert“, einer Beratungsstelle mit Sozialcafé, syrisch-deutschem Restaurant und Kinderhilfswerk, geflossen.

Anzeige

Die Veranstaltung von Stadtbücherei und Bücher Beckmann im Rahmen der Werner „Kulturhäppchen“ beginnt um 19 Uhr und findet in der Pfarrkirche St. Christophorus statt und nicht wie geplant auf dem Kirchplatz.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Projekt „LebensWert“ wird gebeten.

Anzeige