Donnerstag, Dezember 9, 2021

Konzert der Bläser abgesagt – „Schindlers Liste“ findet statt

Anzeige

Werne. Das Kul­tur­büro der Stadt Werne teilt mit, dass das für Sam­stag, 20. Novem­ber, geplante Konz­ert mit dem „Bläser­corps Werne e.V.“ und der A‑Capel­la-Gruppe „Sechs Pipes“ erneut abge­sagt wird. Das The­at­er­abon­nement „Oskar Schindlers Liste“ am Mittwoch, 17. Novem­ber, find­et jedoch statt, da die Gefährdung des Pub­likums durch Aerosole im Bere­ich des Sprechthe­aters als wesentlich geringer eingestuft wird. Hier gel­ten die 3G-Regeln, Zuschauer wer­den gebeten, ihre Impf­nach­weise mitzuführen.

Nach Abwä­gung aller Risiken, sowohl für die Beteiligten, als auch für das Pub­likum, haben sich die Akteure und die Stadt schw­eren Herzens zur Konz­ertab­sage entschlossen, informieren Joachim Thiele, Vor­sitzen­der des Bläser­corps und Mar­lies Schmid-Goßheger vom Kul­tur­büro und begrün­den die Absage so:

- Advertisement -

„Obwohl die aktuelle Coro­na-Schutzverord­nung eine Absage nicht zwin­gend erforder­lich macht, haben wir uns zu diesem Schritt entsch­ieden. Während der ganzen Zeit der Pan­demie waren die Vor­gaben für Gesang und Blas­musik immer sehr streng, da die Verteilung von Aerosolen in diesen Bere­ichen als beson­ders inten­siv erachtet wurde. Aus diesem Grund galt es zwis­chen den einzel­nen Per­so­n­en einen Abstand von min­destens zwei Metern einzuhal­ten, der Abstand zum Pub­likum sollte min­destens vier Meter betra­gen. Mit 40 Beteiligten auf der Bühne sind die gewün­scht­en Abstände aktuell nicht einzuhal­ten. Wir sind uns der Ver­ant­wor­tung für alle Beteiligten, aber ins­beson­dere auch für unser Pub­likum, sehr bewusst. Die aktuell ras­ant ansteigen­den Coro­n­azahlen und die ver­mehrten „Impf­durch­brüche“ ins­beson­dere auch bei älteren Men­schen, die für dieses Konz­ert die ange­sproch­ene Ziel­gruppe bilden, erfordern unser­er Mei­n­ung nach dieses Vorge­hen, und so hof­fen wir auf Verständnis.“

Bere­its erwor­bene Karten behal­ten die Gültigkeit für einen Nach­holter­min, der frühzeit­ig bekan­nt gegeben wird, oder kön­nen zurück­gegeben wer­den. Eine Rück­gabe kann auss­chließlich im Kul­tur­büro, Zim­mer 111 in der Etage der Volk­shochschule, Bahn­hof­s­traße 8, erfolgen.

Die Lesung „Rund ums Licht“ von Aloisia Kreien­baum, geplant am 18. Novem­ber im Blu­men­haus Wen­ner, wurde eben­falls abge­sagt. Auf­grund der steigen­den Coro­na Zahlen haben wir uns entschlossen, die Lesung auf einen späteren Zeit­punkt zu ver­schieben, teilte die Autorin mit.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Karneval 2021: IWK startet mit dem Kartenvorverkauf – 2Gplus gilt

Werne. Nach der Proklamation des Kinderprinzenpaares und des Stadtprinzenpaares fiebern alle Karnevalisten einem Jahr mit tollen Höhepunkten entgegen. Das bedeutet für die Organisatoren der Interessengemeinschaft...

Corona in Werne: Zwölf neue Infektionen am Mittwoch

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (8. Dezember) zwölf neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Fünf Personen gelten als wieder gesund, so dass...

Bürgerentscheid: Über 4.600 Briefwahl-Anträge sind unterwegs

Werne. „Mehr als 4.600 Briefwahlanträge zur Teilnahme am Bürgerentscheid am 12. Dezember sind bereits verschickt worden“, sagte Sven Henning vom Wahlamt der Stadt Werne...

Bürgerentscheid: „Wir für Werne“ springt Bürgermeister zur Seite

Werne. Noch vier Tage bis zum Bürgerentscheid für das umstrittene Gewerbe-/Industriegebiet an der Nordlippestraße Nord: Nach dem Offenen Brief der Grünen an Bürgermeister Lothar...