Donnerstag, Dezember 9, 2021

Konradglocke läutet bald im Turm von St. Christophorus

Anzeige

Werne. „Auf ein ewiges Geläut!“ Mit diesen Worten ließ Dechant Jür­gen Schäfer die Glocke von St. Kon­rad hoch zum Turm der Pfar­rkirche St. Christopho­rus schweben. Rund 50 Inter­essierte beobachteten am Fre­itag­mit­tag das Schaus­piel in luftiger Höhe.

„An Sim-Jü, unserem großen Stadt­fest, soll die Kon­rad­glocke das erste Mal im Geläut von St. Christopho­rus erklin­gen“, berichtete Jür­gen Schäfer. Dazu musste sie nur noch auf den Turm. Mit einem Kran und begleit­et von den Blick­en der Schaulusti­gen war das Prozedere im Anschluss an die Mark­tmesse gut 30 Minuten später vollzogen.

- Advertisement -

Zuvor durften Kinder der Kita St. Christopho­rus die b1-Bronze­glocke selb­st zum Klin­gen brin­gen und hat­ten daran sichtlichen Spaß.

Sichtlich Spaß hatten die Mädchen und Jungen der Kita St. Christophorus mit der Glocke, bevor diese in luftige Höhe aufstieg. Foto: Hüsing
Sichtlich Spaß hat­ten die Mäd­chen und Jun­gen der Kita St. Christopho­rus mit der Glocke, bevor diese in luftige Höhe auf­stieg. Foto: Hüsing

Vor fast genau einem Jahr erhielt die Kon­rad­kirche auf dem Köt­ters­berg sechs bronzene Glock­en mit wohl abges­timmten Klang aus Gelsenkirchen und Mün­ster. „Musikalisch passte diese dann nicht mehr dazu, dafür aber per­fekt nach St. Christopho­rus“, erk­lärte der Pfar­rdechant. Ein Jahr lang wurde die Glocke von 1953, damals ges­tiftet vom Kaufhaus Kroes, in der Sakris­tei ver­wahrt, ehe sie nun ihrer neuen Bes­tim­mung zuge­führt wurde.

Zahlre­iche Inter­essierte ver­fol­gten das Schaus­piel am Fre­itag­mit­tag auf dem Kirch­platz. Foto: Wagner

Am kom­menden Don­ner­stag oder Fre­itag werde die ehe­ma­lige Kon­rad­glocke dann im neuen Turm ver­baut, so Jür­gen Schäfer abschließend. Rechtzeit­ig zu Sim-Jü.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Zwölf neue Infektionen am Mittwoch

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (8. Dezember) zwölf neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Fünf Personen gelten als wieder gesund, so dass...

Bürgerentscheid: Über 4.600 Briefwahl-Anträge sind unterwegs

Werne. „Mehr als 4.600 Briefwahlanträge zur Teilnahme am Bürgerentscheid am 12. Dezember sind bereits verschickt worden“, sagte Sven Henning vom Wahlamt der Stadt Werne...

Bürgerentscheid: „Wir für Werne“ springt Bürgermeister zur Seite

Werne. Noch vier Tage bis zum Bürgerentscheid für das umstrittene Gewerbe-/Industriegebiet an der Nordlippestraße Nord: Nach dem Offenen Brief der Grünen an Bürgermeister Lothar...

„Kontrollbändchen“ erleichtern das Einkaufen in Zeiten der 2G-Regel

Werne. Seit Samstag, 4. Dezember 2021, gilt im Einzelhandel in NRW bekanntlich die 2G-Regel. Zutritt zu den Geschäften erhalten somit auch in Werne nur...