Montag, Januar 24, 2022

Kolping in Werne hilft Flutopfern

Anzeige

Werne. Die Kolp­ings­fam­i­lie Werne hat­te nach Beschluss des Vor­standes zu ein­er Spende­nak­tion für die Flu­topfer in Ahrweil­er und Eschweil­er aufgerufen. Grund­stock war ein Betrag von 1.000 Euro aus dem Topf der Fam­i­lien­hil­fe. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. 

Beim Kolp­ing-Café im Kloster­garten kamen 700 € dazu. Auf Spendenkon­ten gin­gen mehr als 3.500 Euro ein. Jet­zt kon­nten jew­eils 2.500 Euro an die Kolp­ings­fam­i­lien in Ahrweil­er und Eschweil­er über­wiesen wer­den. Vor Ort soll über die Ver­wen­dung entsch­ieden wer­den. Die Kon­tak­te zu den einzel­nen Kolp­ings­fam­i­lien hat­ten die Vor­standsmit­glieder Mari­ta Fun­hoff und Josef Meinke hergestellt.

- Advertisement -

Annette Bran­den­burg, Vor­sitzende der Kolp­ings­fam­i­lie Eschweil­er, bedankt sich schriftlich bei der Kolp­ings­fam­i­lie Werne für die großzügige Spende und berichtet über die Ver­wen­dung: „Die Sol­i­dar­ität der Kolp­ings­fam­i­lien im ganzen Land war so groß, dass seit­ens der Kolp­ings­fam­i­lie Werne an der Lippe uns in den let­zten Tagen eine stat­tliche Summe zur Ver­fü­gung gestellt wurde. Nach Absprache mit dem Vor­stand der Kolp­ings­fam­i­lie Werne kon­nten wir diverse Pro­jek­te, die mit der Flutkatas­tro­phe zusam­men­hin­gen, ver­wirk­lichen. Zunächst wur­den der Eschweil­er Tafel am Mon­tag, 13. Dezem­ber, 70 Geschenkpakete für Kinder im Alter von 0–14 Jahren zur Ver­fü­gung gestellt, die dann am let­zten Tag der Aus­gabe bei der Eschweil­er Tafel den Kindern aus­ge­händigt wer­den. Fern­er wur­den ca. 20 Wei­h­nacht­stüten mit Süßigkeit­en gepackt. Diese wer­den durch unseren Diakon in Verbindung mit den Sternsingern der Pfarre Heilig Geist, an Fam­i­lien mit Kindern verteilt. Ein weit­er­er Teil der großzügi­gen Spende der Kolp­ings­fam­i­lie Werne wird an die Flu­topfer aus­gezahlt, die für notwendi­ge Anschaf­fun­gen ver­wandt wer­den. Groß war und wird die Freude der Empfänger sein, die sich ganz her­zlich für die unkom­plizierte Abwick­lung bei allen Beteiligten bedanken. Von Herzen wün­schen wir allen eine besinnliche Wei­h­nacht­szeit, Glauben an das Mor­gen und Hoff­nung für die Zukunft.“

Die Kolp­ings­fam­i­lie will diese Aktion fort­führen und bit­tet alle (auch Nicht­mit­glieder) um Spenden auf die Kon­ten der Kolp­ings­fam­i­lie Werne unter dem Stich­wort FLUTOPFERHILFE KOLPING WERNE bei der Sparkasse an der Lippe unter IBAN DE 95 4415 2370 0000 0159 00 und bei der Volks­bank Kamen-Werne unter IBAN DE 07 4416 0014 0060 4971 00. Die noch einge­hen­den Spenden wer­den 1:1 an die bei­den Kolp­ings­fam­i­lien weitergeleitet.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fairer Handel: Einige Produkte werden teurer

Werne. Weltweit gibt es in der „Corona-Zeit“ höhere Kosten und große Einkommenseinbußen im Handel. Hier sei auch der faire Handel betroffen, teilt Annegert Günther...

Bei positivem PCR-Test: Isolation gilt ohne Anordnung

Kreis Unna. Bei einem positiven Corona-Test ist ab sofort mehr Eigeninitiative nötig. Auch ohne Bescheid einer Behörde müssen sich Betroffene bei einem positiven PCR-Test...

Corona in Werne: Fast 120 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind am Wochenende und Montag (24. Januar) 118 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. 91 Menschen gelten in...

Autofahrer in Werne mit fast vier Promille aus dem Verkehr gezogen

Werne. Weil er die Nebelscheinwerfer statt des Abblendlichts eingeschaltet hatte, ist einer Streifenwagenbesatzung der Polizei am Freitagabend (21.01.2022) gegen 23 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug...