Ein Blick in die frisch renovierte Klosterkirche. Foto: Anke Schwarze
Ein Blick in die frisch renovierte Klosterkirche. Foto: Anke Schwarze
Anzeige

Werne. Die Renovierung der barocken Kapuzinerkirche ist abgeschlossen. Nachdem es monatelang geschlossen war, erstrahlt das denkmalgeschützte Gebäude in neuem Glanz. Die Wiedereröffnung wird mit Gottesdiensten am Sonntag, 14. Februar, gewürdigt.

Die Eucharistiefeiern finden zu den gewohnten Zeiten um 7 Uhr, 9.30 Uhr und 19.30 Uhr statt. Zur Feier des Tages wird der Messe um 9.30 Uhr der Provinzial der Deutschen Kapuzinerprovinz, Christophorus Goedereis, vorstehen und die Predigt halten. Anlass für die Renovierung ist ein bevorstehendes Jubiläum: Am 5. Juni 1671 und damit vor 350 Jahren wurde der Grundstein für das Werner Kloster gelegt.

Anzeige

Die Renovierungsarbeiten begannen am 2. Juni 2020. Die Klosterkirche erhielt einen neuen Innenanstrich, eine neue Beleuchtung und eine neue Belüftungsanlage. Weiterhin wurden die barocken Altaraufsätze aufgefrischt, die Beschallungsanlage verbessert, der Fußboden gereinigt und die Kirchenbänke neu gepolstert. Anfang Februar waren die Arbeiten vollständig abgeschlossen.

Während ihre Kirche grundüberholt wurde, wichen die Kapuziner auf die Pfarrkirche St. Christophorus aus. „Wir bedanken uns bei Pfarrdechant Jürgen Schäfer ganz herzlich für die Gastfreundschaft“, sagt der Guardian Pater Romuald Hülsken. Der Dank gelte auch den Sakristanen Willy Bülhoff, Annette Brochtrop und Marco Hüsing. „Wir haben uns in St. Christophorus immer wohlgefühlt und die unkomplizierte Unterstützung sehr geschätzt.“

Das die Renovierung trotz der Coronakrise abgeschlossen wurde, freut den Guardian. Gleichzeitig denkt er aber auch an die Gemeinschaft der Arnsteiner Patres: „Sie haben durch Corona ihren Mitbruder und Hausoberen Pater Heinz-Josef Catrein verloren.“

INFORMATION

Für alle drei Eucharistiefeiern am Sonntag, 14. Februar, ist eine Anmeldung erforderlich, da die Anzahl der Plätze jeweils auf 34 begrenzt ist. Interessierte können sich werktags unter der Rufnummer 02389 / 98966-0 zu den Öffnungszeiten der Pforte anmelden: von 9 bis 11.45 Uhr und von 15 bis 17.45 Uhr. Eine Online-Anmeldung ist möglich unter werne@kapuziner.org.

Anzeige