Donnerstag, März 23, 2023

IWC Lünen-Werne initiiert einmaliges Kunstprojekt

Anzeige

Werne/Lünen/Nordkirchen. Für ihre Som­mer­aus­stel­lung in der Men­sa des Schlos­ses Nord­kir­chen koope­riert die „Grup­pe 73“ erst­mals mit der Deutsch-Sim­bab­wi­schen Gesell­schaft. Die Sym­bio­se aus regio­na­ler Male­rei und afri­ka­ni­scher Bild­haue­rei steht unter der Schirm­herr­schaft von Dr. Bri­git­te West­hues, der ange­hen­den Prä­si­den­tin des Inner Wheel Clubs (IWC) Lünen-Werne.

Im Vor­feld der im Juli begin­nen­den Aus­stel­lung lädt der IWC Lünen-Wer­ne zu zwei Vor­trä­gen ein, die unter dem Mot­to „Titam­bi­re mau­ya – Herz­lich will­kom­men“ stehen.

- Advertisement -

Am Mitt­woch, 9. Juni, neh­men Kers­tin Hem­ker und Mari­an­ne Dan­kerl ihre Zuhö­rer mit auf „Eine Rei­se zu Bildhauer/innen und Schriftsteller/innen in Simbabwe“.

Am Mitt­woch, 16. Juni, wird Sim­bab­we als Rei­se­ziel vor­ge­stellt: „Eine Rei­se zu star­ken Frau­en, gro­ßen Was­ser­fäl­len, gefähr­li­chen Tie­ren“. Bei­de Vor­trä­ge sol­len, abhän­gig von aktu­el­len Bestim­mun­gen zur Ein­däm­mung der Coro­na­pan­de­mie, in Wer­ne statt­fin­den. Der Ein­tritt bzw. Zugang zu bei­den Ver­an­stal­tun­gen ist frei.

Die eme­ri­tier­te Pfar­re­rin Kers­tin Hem­ker reist seit 40 Jah­ren regel­mä­ßig nach Sim­bab­we. Sie sam­melt moder­ne Stein­kunst des Lan­des und orga­ni­siert Kunstausstellungen. 

Anhand eige­ner Fotos stellt sie am 9. Juni die Lebens­ge­schich­ten von Bild­hau­ern vor, ver­an­schau­licht den Ent­ste­hungs­weg einer Skulp­tur vom Stein­bruch bis zur Aus­stel­lung und spricht über Mythen der „Sho­na Kunst“. Die Ger­ma­nis­tin Mari­an­ne Dan­kerl infor­miert über Schrift­stel­ler und Schrift­stel­le­rin­nen aus Sim­bab­we, deren Ver­öf­fent­li­chun­gen auf Deutsch vor­lie­gen. Im Zen­trum steht die Autorin Peti­na Gap­pah. Geplant ist die­ser Vor­trag in der Buch­hand­lung Beck­mann-Water­hues in Werne.

Der zwei­te Vor­trag im Capi­tol-Cine­ma-Cen­ter Wer­ne prä­sen­tiert Sim­bab­we als schö­nes und siche­res Rei­se­land im süd­li­chen Afri­ka. Kers­tin Hem­ker kennt das Land von ihren zahl­rei­chen Rei­sen und stellt das Leben in Dör­fern sowie eini­ge ihrer Pro­jekt­part­ner vor. Den Abschluss die­ses Abends bil­det der Film „Music by Pru­dence“, der 2010 einen Oscar als bes­ter Doku­men­tar­kurz­film gewann. Er erzählt die Lebens­ge­schich­te der 21-jäh­ri­gen Sän­ge­rin Pru­dence Mab­he­na, die von Geburt schwer­be­hin­dert ist. „Mich beein­druckt der Lebens­mut die­ser jun­gen Frau. Sie steht für mich für Mil­lio­nen Sim­bab­we­rin­nen, die einen schwe­ren All­tag meis­tern ‚“ sagt Kers­tin Hemker.

Auf­grund der Coro­na­pan­de­mie wird kurz­fris­tig ent­schie­den, ob die Vor­trä­ge vor Ort als Prä­senz­ver­an­stal­tung oder als Video­work­shop via Zoom statt­fin­den. Anmel­dun­gen nimmt der IWC Lünen-Wer­ne ab sofort unter info@iwc-luenen-werne.de entgegen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Café Chaos: Incels – Mehr als nur digitaler Frauenhass

Von Constanze Rauert Werne. Am Ende des Monats wird es noch mal heftig: Das Werner Bündnis gegen Rechts lädt im Café Chaos am Freitag, 31....

SPD-Fraktion für mehr Freiflächen-PV in Werne

Werne. Sonnenernte und Ackernutzung in einem: Mit dem Bau einer Agri-Photovoltaik-Anlage wollen die Stadtwerke Lünen auf einer rund 20 Hektar großen Fläche künftig Strom...

„DG-Homies” mit Versammlung – Förderverein berät über Kita-Anbau

Horst. Die Jugendabteilung des Dorfgemeinschaft Horst & Wessel hat sich offiziell im letztes Jahr gegründet und nennt sich "DG-Homies". Viele der mittlerweile weit über 20 Mitglieder...

Veranstaltungen 2023: Food-Trucks fahren diesmal auf Marktplatz vor

Werne. Mit der Aktionswoche "Werne putzt sich raus" haben die Stadtmarketing-Veranstaltungen 2023 in Werne begonnen. Geschäftsführer Lars Werkmeister gab im zuständigen Ausschuss einen Überblick...