Maxim Wartenberg - das Ausnahmetalent der Kindermusik - feiert am 22. August die „Werner Trommelfloh Freilichtbühnen-Party!“. Foto: Privat
Maxim Wartenberg - das Ausnahmetalent der Kindermusik - feiert am 22. August die „Werner Trommelfloh Freilichtbühnen-Party!“. Foto: Privat
Anzeige

Werne. Ein kulturelles Vier-Gang-Menü mit Leckerbissen für Jung und Alt – aufgetischt in der Freilichtbühne Werne – erwartet am großen Kulturwochenende von 20. bis 22. August all jene, die nach langer Corona-Durststrecke endlich wieder Musik und Unterhaltung live genießen möchten.

Der Förderkreis der Freilichtbühne Werne und das Kulturbüro der Stadt Werne haben für das Kulturmenü von Freitag bis Sonntag die Speisekarte geschrieben. Was geboten wird, stellten jetzt Gunar Krause und Marius Przybilla vom Förderkreis sowie Marlies Schmid-Goßheger und Norbert Hölscher vom Kulturbüro im Pressegespräch vor.

Anzeige

Live-Musik mit drei Bands am Freitagabend, Bruno Knust alias „Günna“ am Samstag und ein Familiensonntag mit den Kulturhäppchen „Trommelfloh und Maxim Wartenberg“ am Morgen sowie den Original Baumberger Musikanten aus Havixbeck am Nachmittag.

Stellten das Programm in der Freilichtbühne vor (von links): Gunar Krause, Norbert Hölscher, Marlies Schmid-Goßheger und Marius Przybilla. Foto: Gaby Brüggemann

Freitag, 20. August: „FreiLiveBühne Vol.1“: 19 bis 22 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), Karte: 15 Euro

Mit „FreiLiveBühne Vol.1“ veranstaltet der Förderkreis der Freilichtbühne ein Live-Konzert zum Auftakt. „Wir freuen uns sehr, dass wir drei großartige, vollkommen unterschiedliche Künstler bei uns begrüßen können“, kündigt Vorsitzender Thorsten Maß an. Von 19 bis 22 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) geben Singer-Song-Writerin „Fina“, „Annie´s Style Band“ und die Werner Indie-Pop-Band „Red Ivy“ mit ihrer Mischung aus Alternative-Rock und Synth-Pop ihr Bestes. „Es ist schön, dass wir endlich wieder Leben auf unsere Bühne bringen können“, freute sich Kassierer Gunar Krause bei der Vorstellung des Programms auf Abend. Einzeltickets je Band gebe es nicht geben, sondern nur für den gesamten Abend, erläuterte er. Die Sitzplatz-Karten sind nach derzeitigen Planungen auf 485 begrenzt, erläuterte Krause. Das Kontingent könne sich aber je nach aktuellen Corona-Bestimmungen noch verändern.

Bei den Nachbarn der Freilichtbühne hoffen Förderkreis wie Kulturbüro auf Toleranz in Sachen Lautstärke. „Die Jugendlichen und jungen Leute haben während der Corona-Pandemie viel Rücksicht auf die Älteren genommen“, wünscht sich Schmid-Goßheger hier Verständnis.

Günna ist wieder in Werne zu Gast – diesmal am Samstag, 21. August, in der Freilichtbühne. Foto: Privat

Samstag, 21. August: Günna – Zurück ins Leben: 19.30 bis 22 Uhr, Karte: 25 Euro

„Für die meisten von uns fühlt es sich so an, als wäre die Welt seit letztem Jahr irgendwie stehen geblieben. Nichts ist mehr, wie es einmal war – Alles hat sich verändert“, heißt es in der Programmankündigung des Kulturbüros, wenn Günna zuerst in den Corona-Rückspiegel und dann nach vorne schaut. Homeschooling und -office, Lockdown und Schlabberlook sind zum Alltag geworden, haben Spuren hinterlassen. Wir haben die Pandemie noch nicht überwunden, sehen am Horizont aber doch wie eine Fata Morgana das Tor zur Normalität und tanken Zuversicht – Zweifel aber bleiben: Wie werden wir Corona beenden?“ 10 Kilo schwerer? Geschieden? Als Sternekoch? Schwanger? Sportlicher als je zuvor? Als Alkoholiker?, fragt sich Günna. Er leidet seit über einem Jahr verstärkt an ADHS (Andauernd Hunger auf Schokolade) und hat das dumpfe Gefühl, etwas an Gewicht zugelegt zu haben.

Sein Programm „Zurück ins Leben“ ist eine schonungslose Bestandsaufnahme, gibt unterhaltsame Tipps für die Neubelebung und ermutigt, dem inneren Schweinehund nicht kampflos die Kontrolle zu überlassen. Karten sind beim Kulturbüro Werne, Reisebüro Wagner, Tourist-Info am Markt oder unter www.proticket.de erhältlich.

Sonntag, 22. August: Familientag: 11 Uhr Trommelfloh mit Maxim Wartenberg

Maxim Wartenberg – das Ausnahmetalent der Kindermusik – feiert die „Werner Trommelfloh Freilichtbühnen-Party!“. Frech und fröhlich, mal laut und mal leise, entert der sympathische Berliner Kindermusik-Pirat mit Werner Wurzeln mit seiner „Trommelfloh-Alarm Tournee“ die Herzen der Kinder. Er rockt und swingt, amüsiert und reißt mit. So wie er hat noch keiner die Kinder angesprochen.

Mit lebendigen Mitmach-Liedern über waghalsige „Abenteurer und Piraten“, dem Mitmachsong „Schwimmen gehen“ und seinem ZDF/KIKA-Hit „Schluckauf“, begeistert er die Familien. Mit dem aktuellen Album „Krikel Lala Krakel“ heißt es Spaß pur auf der Freilichtbühne! Mit dabei natürlich Maxims Band: Tim Schöne, der beste und unordentlichste Trommler der Welt, und Jens „Hyper, Hyper“ Niemann an den Tasten. Maxim Wartenberg, Produzent der Coppenrath Hörbuchreihe „Ritter Vincelot“, ist selbst Vater von vier Kindern. Die Corona Pandemie hat viele Live-Veranstaltungen eingebremst oder unmöglich gemacht, nicht aber Begeisterung und Spielfreude bei Trommelfloh.

15 bis 17 Uhr Uhr: Original Baumberger Musikanten

Mittlerweile ist es eine langjährige Tradition: Die Original Baumberger Musikanten aus Havixbeck sind wieder in Werne zu Gast und beteiligen sich traditionell an den Sommerkonzerte. Sie präsentiere feinste Egerländer Volksmusik. Die 26 Musiker unter der Leitung von Peter Jenal präsentieren dabei einen Querschnitt aus ihrem Repertoire von Polkas, Walzern, Märschen und moderner Blasmusik: Von „Späte Liebe“ und „Freu Dich auf jede Stunde“ über die „Anna“ Polka geht es zu einem Medley bekannter Egerländer Titel.

Abgerundet wird das Musikprogramm durch Imbiss- und Getränkestände der Freilichtbühne Werne. Die Veranstaltung findet in jedem Fall statt, es sei denn, es würde eine Unwetterwarnung ausgesprochen. Dann informiert ein Aushang an der Freilichtbühne über einen Ausweichtermin. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten!

Das gesamte Kulturhäppchen-Programm der Stadt Werne findet sich unter www.werne.de

Für alle genannten Veranstaltungen gilt:

Einlass nur mit Nachweis über eines der 3 G ́s: Getestet (Ergebnis nicht älter als 48 Std.), Genesen oder Geimpft. Kinder bis zum Schuleintritt sind vom Test befreit, schulpflichtige Kinder und Jugendliche mit Schülerausweis gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Person.

Bitte die entsprechenden Nachweise beim Eintritt bereithalten.

Auf dem gesamten Gelände gilt Maskenpflicht, die Masken können am Platz abgenommen werden. Es gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen.

Anzeige