Das schöne Wetter geht, das Freibad wird geschlossen. Das hat Auswirkungen auf die neue Obergrenze im Solebad Werne. Foto: Solebad
Die Freibadsaison 2021 ist beendet. Das Solebad-Team zog nun Bilanz. Foto: Solebad Werne
Anzeige

Werne. Auf Grund der kühlen Wetterprognosen findet am Sontag, 12. September, der letzte Freibadtag im Solebad Werne statt. Das teilt Betriebsleiter Jürgen Thöne jetzt mit.

 „Damit sind wir die Letzten, die in der Region ihr Freibad schließen“, betont er. „Vor allem durch die abgekühlten Nachttemperaturen stehen die Heizkosten für das 50 Meter-Außenbecken in keinem Verhältnis zu den derzeitigen Besucherzahlen im Freibad“, so Thöne weiter.

Anzeige

Sollten sich noch ein paar schöne Herbsttage zeigen, bestehe allerdings weiterhin für die Besucher des Familienbades die Möglichkeit, die Terrasse vor dem 25 Meter-Sportbecken zum Sonnenbaden zu nutzen. „Hier können wir flexibel die Türen öffnen und den Außenliegebereich zuschalten“, ergänzt der Kaufmännische Leiter Carsten Langstein.

Ab Montag, 13. September, beginnt somit im Solebad die Wintersaison. Hierbei sei unbedingt zu beachten, dass montags das Bad für das öffentliche Schwimmen geschlossen ist.

Modellboot-Tag am 26. September

Einmal wird das Sportbecken im Freibad in diesem Jahr allerdings noch genutzt: Wie an jedem letzten Sonntag im September, findet auch in diesem Jahr am 26. September 2021 zwischen 10 und 16 Uhr der traditionelle Modellboot-Tag im Solebad Werne statt.

Rennboote, U-Boote oder Segelschlepper, die mit viel Liebe zum Detail gebaut wurden, sorgen stets für große Begeisterung bei Jung und Alt. Die Teilnahme und der Besuch sind kostenfrei. Der Zutritt erfolgt über
den Sportlereingang.

Alle Infos zu den Öffnungszeiten in der Wintersaison und zum Modellboot-Tag finden Interessierte unter www.solebad-werne.de.

Anzeige