Die Freiwillige Feuerwehr rückte am Freitagnachmittag zum Spielplatz der Steinkampsiedler aus und löschten dort einen Brand. Foto: Feuerwehr Werne
Die Freiwillige Feuerwehr rückte am Freitagnachmittag zum Spielplatz der Steinkampsiedler aus und löschten dort einen Brand. Foto: Feuerwehr Werne
Anzeige

Werne. Am Freitag (26. März) um 16.39 Uhr wurde der Löschzug 1 Stadtmitte mit dem Stichwort zum Spielplatz der Steinkamp-Siedler am Grevinghof alarmiert. Dort brannte es. Anwohner beobachteten zuvor Kinder an dieser Stelle.

„Noch auf der Anfahrt kam von der Leitstelle die Information, dass eine Lagerhalle an der Capelle Straße brennen sollte. Daraufhin wurde zusätzlich der Löschzug Stockum nachalarmiert“, berichtete Feuerwehr-Chef Thomas Temmann.

Anzeige

Vor Ort konnten die ersten Einsatzkräfte feststellen, das die Überreste vom vergangenen Osterfeuer auf dem Steinkampsiedler-Spielplatz brannten. Da der dichte Rauch in Richtung der angrenzenden Häuser zog, wurde das Feuer mit einem C-Rohr abgelöscht. Der Einsatz konnte nach rund einer Stunde beendet werden.

Die Überreste des vergangenen Osterfeuers standen auf dem Spielplatz in Flammen. Foto: Feuerwehr Werne

„Nachbarn sagten aus, sie hätten zuvor mehrere Kinder wegrennen gesehen“, so Temmann weiter. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren 16 Kräfte der Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei.

Anzeige