Für Werne meldet das Kreis-Gesundheitsamt am Mittwoch 38 neue Coronafälle. Foto: Volkmer
Dem Kreis-Gesundheitsamt wurden die neuen Corona-Zahlen für Werne gemeldet. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet zwei weitere Todesfälle, die in Verbindung mit dem Coronavirus stehen, sowie sieben neue Infektionen in Werne.

Gestorben sind am heutigen Dienstag (26. Januar) ein 83 Jahre alter Mann und eine 81-jährige Frau aus Werne. Den sieben Menschen, die sich neu mit Sars-CoV-2 infiziert haben, stehen 15 Personen gegenüber, die wieder als gesund gelten. Damit sinken die aktiven Fälle um zehn von 91 auf 81.

Anzeige

Die Kreis-Pressestelle meldet in ihrem täglichen Corona-Update einen weiteren Todesfall in Bergkamen. Betroffen ist ein 94 Jahre alter Mann. Außerdem muss die Statistik korrigiert werden: Drei Fälle sind fälschlicherweise in die Statistik mit aufgenommen worden: Ein 75-Jähriger aus Lünen war doppelt erfasst, ein 60-Jähriger aus Selm war nicht an Covid-19 erkrankt und bei einer 80-Jährigen aus Lünen handelt es sich um einen Übermittlungsfehler. Damit bleibt es beim Stand von Montag (25. Januar) mit insgesamt 315 Verstorbenen im Zusammenhang mit Corona im gesamten Kreis Unna. In Werne sind es seit Ausbruch der Pandemie 32 Menschen.

43 neue Fälle sind am Dienstag (26. Januar) und über das Wochenende registriert worden. Insgesamt sind damit im Kreis Unna 11.559 Fälle gemeldet worden. 107 Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 880.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Landeszentrum Gesundheit veröffentlicht. Er steigt im Kreis Unna auf 124,3.

Anzeige