Die Infektionszahlen sind im Kreis Unna gestiegen. Am Dienstag informiert der Gesundheitsdezernent über Maßnahmen. Foto: pixabay
Viele Neuinfektionen gab es nach dem Wochenende und am Dienstag in Werne. Foto: pixabay
Anzeige

Werne. 16 Neuinfektionen nach dem Wochenende, sieben weitere am Dienstag (26. Januar) – das sind die Corona-Zahlen für Werne der vergangenen zwei Tage. Die Ursache für den Anstieg ist nun klar: Es gibt einen „Hotspot“.

„Ich kann bestätigen, dass wir einen Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim haben. Daher kommt die Häufung der Fälle an Infektionen und Quarantäneverordnungen“, sagte Ordnungsdezernent Frank Gründken auf Nachfrage von WERNEplus am Dienstagabend.

Anzeige

In dem Seniorenzentrum sind Besuche von Angehörigen auf der von Coronafällen betroffenen Station derzeit nicht möglich.

Im Laufe der Pandemie gab es, wie im gesamten Kreis Unna, auch in Werne wiederholt Corona-Hotspots in unterschiedlichen Pflegeheimen. Vor gut zwei Wochen fanden bereits die ersten Impfungen in den Einrichtungen statt.

Anzeige