Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Werne. Foto: Volkmer
Das Kreis-Gesundheitsamt meldete die neuen Corona-Zahlen für Werne. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna wurde am Freitag (3. September) eine neue Infektion mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Das geht aus dem Bericht der Kreis-Pressestelle hervor.

Vier Menschen gelten in Werne als wieder gesund, so dass die aktiven Fälle um drei von 51 auf 48 sinken.

Anzeige

Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 31 neue Fälle und kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit COVID-19 gemeldet worden. Insgesamt sind damit im Kreis Unna 20.269 Fälle registriert worden. 19.063 Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 713.

Aktuell befinden sich 17 Patienten in stationärer Behandlung, acht davon liegen auf der Intensivstation. Sieben der acht Intensiv-Patienten sind ungeimpft, einer hat eine Impfdosis erhalten, hatte also nicht den vollständigen Impfschutz, teilt die Kreis-Pressestelle ferner mit.

Aktuell befinden sich 1.617 enge Kontaktpersonen im Kreis Unna in Quarantäne, heißt es weiter.

Inzidenz

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna aktuell bei 92,2 (Stand: 3. September 2021).

In den vergangenen sieben Tagen wurden dem Gesundheitsamt 394 Neuinfektionen gemeldet. 29 dieser Neuinfizierten waren bereits vollständig geimpft – das entspricht 8,3 Prozent der Neuinfizierten. 91,7 Prozent der Neuinfizierten waren also ungeimpft, steht im heutigen Corona-Update der Kreis-Pressestelle.

Anzeige