Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Werne. Foto: Volkmer
Das Kreis-Gesundheitsamt meldete die neuen Corona-Zahlen für Werne. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne/Kreis Unna. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (17. Februar) eine neue Infektion mit dem Coronavirus in Werne.

Zu der Neu-Infektion meldet die Gesundheitsbehörde drei wieder genesene Menschen in Werne, so dass die aktiven Fälle um zwei von 55 auf 53 sinken.

Anzeige

Am Mittwoch berichtet die Kreis-Pressestelle von zwei weiteren Todesfällen im Zusammenhang mit Corona. Verstorben sind eine 72-jährige Frau aus Lünen am 16. Februar und eine 86-jährige Frau aus Unna am 17. Februar. 

Zudem sind der Gesundheitsbehörde insgesamt vier weitere Fälle der britischen Virus-Variante gemeldet worden: eine Person aus Bergkamen (am 17. Februar gemeldet; insgesamt fünf), zwei Personen aus Kamen (am 16. und 17. Februar gemeldet; insgesamt vier) sowie eine Person aus Unna (16. Februar gemeldet; insgesamt drei) haben sich mit der B.1.1.7-Mutation infiziert. Somit sind insgesamt 25 Personen aus dem Kreis Unna bekannt, die sich mit dieser Variante von Sars-CoV-2 angesteckt haben.

49 neue Fälle sind am 17. Februar registriert worden. Insgesamt sind damit im Kreis Unna 12.431 Fälle gemeldet worden. Neun Personen mehr als gestern gelten als wieder gesund. Damit steigt die Zahl der aktuell infizierten Personen auf 530.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Landeszentrum Gesundheit veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 65,8 (+ 4,6 zum Vortag).

Anzeige