Montag, Januar 24, 2022

Corona in Werne: Ein neuer Omikron-Fall nachgewiesen

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Dem Kreis­ge­sund­heit­samt Unna sind am Don­ner­stag (30. Dezem­ber) 16 neue Infek­tio­nen mit dem Coro­n­avirus in Werne über­mit­telt wor­den. Ein Omikron-Fall kam hinzu.

Da in Werne auch zehn Men­schen als wieder gesund gel­ten, steigt die Zahl der aktuell Infizierten in der Lippes­tadt um sechs von 147 auf 153.

- Advertisement -

Heute sind der Gesund­heits­be­hörde kreisweit 132 neue Fälle und zwei weit­ere Todes­fälle, die in Zusam­men­hang mit COVID-19 ste­hen, gemeldet wor­den. Ver­stor­ben ist ein 95 Jahre alter Mann aus Bönen am 29. Dezem­ber und eine 85 Jahre alte Frau aus Lünen am 11. Dezember.

25.830 Per­so­n­en gel­ten als wieder gene­sen. Die Zahl der aktuell infizierten Per­so­n­en liegt bei 1.715. Derzeit befind­en sich 39 Patien­ten in sta­tionär­er Behandlung.

Inzi­denz

Der 7‑Tages-Inzi­den­zw­ert pro 100.000 Ein­wohn­er wird vom Robert Koch-Insti­tut veröf­fentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 150,4 (Stand: 30. Dezem­ber 2021).

Weit­ere Omikron-Fälle

Im Kreis Unna gibt es zehn weit­ere, bestätigte Omikron-Fälle des Coro­n­avirus; jew­eils drei in Lünen und Schw­erte und je einen in Werne, Bergka­men, Frön­den­berg und Holzwickede. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fairer Handel: Einige Produkte werden teurer

Werne. Weltweit gibt es in der „Corona-Zeit“ höhere Kosten und große Einkommenseinbußen im Handel. Hier sei auch der faire Handel betroffen, teilt Annegert Günther...

Bei positivem PCR-Test: Isolation gilt ohne Anordnung

Kreis Unna. Bei einem positiven Corona-Test ist ab sofort mehr Eigeninitiative nötig. Auch ohne Bescheid einer Behörde müssen sich Betroffene bei einem positiven PCR-Test...

Corona in Werne: Fast 120 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind am Wochenende und Montag (24. Januar) 118 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. 91 Menschen gelten in...

Autofahrer in Werne mit fast vier Promille aus dem Verkehr gezogen

Werne. Weil er die Nebelscheinwerfer statt des Abblendlichts eingeschaltet hatte, ist einer Streifenwagenbesatzung der Polizei am Freitagabend (21.01.2022) gegen 23 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug...