Samstag, Dezember 4, 2021

Corona in Werne: 24 neue Infektionen nach dem Wochenende

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Dem Kreis­ge­sund­heit­samt Unna sind am Woch­enende und Mon­tag (22. Novem­ber) 24 Neuin­fek­tio­nen mit dem Coro­n­avirus für Werne über­mit­tel worden.

Da 13 Per­so­n­en gle­ichzeit­ig als wieder gesund gel­ten, steigt die Zahl der aktuell Infzierten um elf von 74 auf 85.

- Advertisement -

Heute und über das Woch­enende sind der Gesund­heits­be­hörde kreisweit 296 neue Fälle und zwei weit­ere Todes­fälle im Zusam­men­hang mit COVID-19 gemeldet wor­den. Ver­stor­ben sind eine 85 Jahre alte Frau Lünen mit dem Sta­tus „ungeimpft“ und eine 85 Jahre alte Frau aus Bönen mit dem Sta­tus „geimpft“, teilt die Kreis-Press­es­telle in ihrem Coro­na-Update mit.

Ins­ge­samt sind damit im Kreis Unna 23.621 Fälle reg­istri­ert wor­den. 21.705 Per­so­n­en gel­ten als wieder gene­sen. Die Zahl der aktuell infizierten Per­so­n­en liegt bei 1.400. Derzeit befind­en sich 42 Patien­ten in sta­tionär­er Behandlung.

Der 7‑Tages-Inzi­den­zw­ert pro 100.000 Ein­wohn­er wird vom Robert Koch-Insti­tut veröf­fentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 214,2 (Stand: 22. Novem­ber 2021). 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Viel Hitze in Sicht – Klimaanalyse zeigt Strategien auf

Werne. „Ein gutes Klima“ bescheinigte Dr. Monika Steinrücke vom Büro K-Plan aus Bochum im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung, als sie dort die...

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

RCS spendet 3D-Druck-Zubehör an das Anne-Frank-Gymnasium

Werne. RCS aus Werne unterstützt das Anne-Frank-Gymnasium. Übergeben wurde Zubehör für die 3D-Druck-AG beziehungsweise für den „Makerspace“, um die Schüler bei ihrer weiteren Entwicklung...

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...