Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Werne. Foto: Volkmer
Das Kreis-Gesundheitsamt meldete die neuen Corona-Zahlen für Werne. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne. Das Kreis-Gesundheitsamt meldet nach dem Wochenende elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Werne. Drei Personen sind wieder gesund, so dass die aktiven Fälle in der Lippestadt um acht von 90 auf 98 steigen.

Die Kreis-Pressestelle berichtet am Montag (11. Januar) in ihrem täglichen Corona-Update auch kreisweit von einem starken Anstieg der Fälle. Demnach haben sich 154 Menschen neu mit Sars-CoV-2 infiziert. Da gleichzeitig 134 Menschen wieder als genesen gelten, nehmen die aktiven Fälle nicht ganz so stark zu. Zudem sind sechs Personen in Verbindung mit Corona gestorben. So ist die Zunahme von 14 aktuell Infizierten zu erklären.

Anzeige

Damit steigt die Zahl der aktuell infizierten Personen im Kreis Unna auf 1.534. Insgesamt sind damit 10.568 Fälle seit Ausbruch der Pandemie vor gut zehn Monaten gemeldet worden. Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Landeszentrum Gesundheit veröffentlicht.

Die sechs Todesfälle, die im Zusammenhang mit Corona stehen, verteilen sich wie folgt: Verstorben sind ein Mann aus Bergkamen im Alter von 66 Jahren am 8. Januar, eine Frau aus Holzwickede im Alter von 92 Jahren am 8. Januar und ein Mann aus Kamen im Alter von 70 Jahren am 10. Januar. Zudem sind ein Mann und eine Frau aus Lünen im Alter von 80 und 88 Jahren am 8. Januar verstorben und ein Mann aus Selm im Alter von 85 Jahren am 5. Dezember 2020.

Anzeige