Donnerstag, Oktober 28, 2021

Corona: Drei Neuinfektionen, 37.000 Euro Bußgelder in Werne

Anzeige

Werne/Kreis Unna. Drei neue Infektionen mit Sars-CoV-2 in Werne sind am Mittwoch (22. September) bekannt geworden. Im Ausschuss für Soziales, öffentliche Ordnung, Integration und Inklusion gab es einen Überblick über die derzeitige Corona-Situation.

Da gleichzeitig drei Personen als wieder gesund gelten, bleibt die Corona-Lage in Werne unverändert. Die Zahl der aktuell Infizierten bleibt bei 22.

- Advertisement -

Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 35 neue Fälle und kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit COVID-19 übermittelt worden. Insgesamt sind damit im Kreis Unna 20.857 Fälle gemeldet worden. 19.903 Personen gelten als wieder genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen liegt bei 457.

Derzeit befinden sich acht Patienten in stationärer Behandlung.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt für den Kreis Unna bei 44,5 (Stand: 22. September 2021).

Bußgeld-Zwischenbilanz im Ausschuss vorgestellt

Im zuständigen Ausschuss berichtete Ordnungsamtsleiterin Kordula Mertens kurz über die aktuelle Corona-Lage in Werne. 87 Menschen befänden sich in häuslicher Quarantäne, insgesamt seien 24 Deltafälle nachgewiesen worden.

Im Jahr 2020 hat die Stadt Werne 15.900 Euro an Bußgeldern wegen Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung kassiert, für 2021 stehen derzeit 21.325 Euro zu Buche, so Kordula Mertens. „Acht Wider- bzw. Einsprüche laufen noch. Bei diesen schwebenden Verfahren geht es zumeist um Kontaktverboten bei Jugendlichen“, erläuterte die Ordnungsamtsleiterin. Angesichts der Lockerungen habe es schon lange keine Verstöße mehr gegeben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Aktive Fälle sinken am Donnerstag

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna wurden am Mittwoch und Donnerstag (27./28. Oktober) zusammen fünf neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Gleichzeitig gelten sechs...

Termin für erneute Sperrung der Lippebrücke steht fest

Werne/Rünthe. Noch immer verläuft die Fahrt über die neue Lippebrücke etwas holprig. Das soll sich am ersten Wochenende im November ändern. Dann will die...

SPD Werne verjüngt Vorstand und nominiert Rainer Schmeltzer

Werne. In der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins am Mittwoch (27. Oktober) in der Awo wurde ein neuer, jüngerer Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender bleibt Siegfried...

Ende der „Sommerzeit“ am Wertstoffhof

Werne. Der Betriebszweig Straßen und Verkehr weist darauf hin, dass ab dem 2. November die Öffnungszeiten des Wertstoffhofes der Stadt Werne am Baubetriebshof, Südring...