Eine Menge Spaß hatten die Kinder im zweiwöchigen Zeltlager der Kloster- und Kolpingjugend. Foto: Dammermann
Eine Menge Spaß hatten die Kinder im zweiwöchigen Zeltlager der Kloster- und Kolpingjugend. Foto: Dammermann
Anzeige

Stockum. Egal ob basteln, kleine Spiele, Wanderungen oder der Besuch im Solebad: Eine abwechslungsreiche Zeit liegt hinter rund 50 Kindern, die am Zeltlager der Kolping- und Klosterjugend Werne teilnahmen.

Zwei Wochen boten die Verantwortlichen auf dem Gelände des ehemaligen Freibads in Stockum Spiel und Spaß. Bekanntlich konnte das Lager dieses Jahr nicht in Bayern oder Baden-Württemberg stattfinden, sondern zu Hause in Werne. Dennoch: Die Mädchen und Jungen, einige sogar aus der Nachbarschaft Bockum-Hövel, hatten große Freude an den Spielen und Aufgaben, die sie gemeinsam erleben durften.

Anzeige

„Wir waren ausverkauft, mussten einigen sogar leider absagen. Das Lager war hier vor Ort kleiner und jünger“, resümierte Benedict Dammermann von der Lagerleitung.

Die Kinder und Jugendlichen konnten beispielsweise Freundschaftsarmbänder herstellen, puzzlen oder einfach nur spielen. Höhepunkt am vergangenen Mittwoch war der Menschenkicker, der vom Förderverein des DRK OV Werne e. V. im Rahmen „Vereine helfen Vereinen“ zur Verfügung gestellt wurde.

Viel Spaß hatten die Teilnehmenden beim Menschenkicker. Foto: Privat
Viel Spaß hatten die Teilnehmenden beim Menschenkicker. Foto: Privat

Das Lagermotto lautete „Harry Potter“. So verkleideten sich die Lagerleiter/innen als Charaktere der beliebten Geschichte über den Zauberer, die Kinder mussten dazu passende Aufgaben lös

Über einen Stationslauf ging es an einem anderen Tag von Stockum bis nach Werne zum Solebad. „Unterwegs mussten die Mädchen und Jungen Aufgaben lösen oder Akionen durchführen“, berichtete Benedict Dammermann. Müde seien die Teilnehmenden trotz der Anstrengungen aber dennoch nicht gewesen, schmunzelte er.

Viele Fotos zum Zeltlager haben wir in unserer Bildergalerie gesammelt. Einfach hier entlang.

Anzeige