Samstag, Dezember 4, 2021

3malE Schulwettbewerb: Energie und Nachhaltigkeit im Blick

Anzeige

Recklinghausen/Werne. Der 3malE Schul­wet­tbe­werb von West­en­ergie startet in die 15. Runde: Grund­schulen, weit­er­führende Schulen und Beruf­skol­legs kön­nen sich deutsch­landweit für die Teil­nahme am Wet­tbe­werb bewer­ben und hochw­er­tige Preise gewinnen.

Ein­sende­schluss für die Ein­re­ichung von Pro­jek­tideen ist der 21. Jan­u­ar 2022. Die Schülerteams kön­nen gemein­sam mit ihren Lehrerin­nen und Lehrern tech­nis­che, exper­i­mentelle und dig­i­tale Pro­jek­te entwick­eln oder auch Musik- und The­ater­stücke erar­beit­en. Im Mit­telpunkt soll tra­di­tionell stets ein The­ma aus der Welt der Energie ste­hen. Darüber informiert West­en­ergie in ein­er Medienmitteilung.

- Advertisement -

Susen Griemens, Lei­t­erin des Pro­jek­ts, erk­lärt: „Wir suchen kluge Köpfe, die sich im Rah­men des Wet­tbe­werbs mit dem Schutz von Kli­ma und Umwelt kreativ beschäfti­gen. Nach­haltigkeit ist ein immens  wichtiges The­ma, das unseren All­t­ag immer häu­figer mitbes­timmt. Wir sind schon ges­pan­nt, welche Pro­jek­te und Ideen uns erreichen.“

Ziel des Wet­tbe­werbs sei es, Energie und Tech­nik­the­men spielerisch ken­nen­zuler­nen und dabei die Kreativ­ität der Teams über ver­schiedene Diszi­plinen zu fördern. Darüber hin­aus wolle West­en­ergie mit dem Schul­wet­tbe­werb im Rah­men der Bil­dungsini­tia­tive 3malE das Inter­esse für MINT-Fäch­er und damit für eine spätere Beruf­swahl in diesem Bere­ich weck­en. Über 1.600 Pro­jek­te haben Schü­ler­grup­pen seit dem Start vor 14 Jahren eingereicht.

Im ver­gan­genen Jahr sam­melte ein Grund­schul­team zum Beispiel Kräuter, analysierte sie und stellte Gelee, Pesto und Sal­ben her. Die Siegerin­nen und Sieger bei den Klassen 5–7 ver­sucht­en mit Sonnenen­ergie zu kochen. Bei den Klassen 8–10 erforschte ein Team, ob die Abwärme von Rechen­zen­tren zur Algen­zucht genutzt wer­den kann. In der Kat­e­gorie der Ober­stufe set­zte sich eine Schü­ler­gruppe durch, die einen Mini­com­put­er pro­gram­mierte, der die schuleige­nen Bienen­stöcke überwachte und steuerte.

Der Wet­tbe­werb ist unterteilt in die Kat­e­gorien Klasse 1–4, Klasse 5–7, Klasse 8–10 und Ober­stufe (inklu­sive Beruf­skol­leg). Bei klassenüber­greifend­en Grup­pen wird das Ergeb­nis in der Kat­e­gorie des ältesten Team­mit­glieds bewertet. 

Um die Umset­zung der Pro­jek­tideen zu ermöglichen, unter­stützt 3malE alle teil­nehmenden Schulen mit einem ein­ma­li­gen Fördergeld in Höhe von 500 Euro. Die Jury, die über die Ver­gabe der Preise entschei­det, set­zt sich aus neu­tralen Experten aus den Bere­ichen Bil­dung, Energiewirtschaft und Poli­tik zusam­men: BNE-Agen­tur (Bil­dung für nach­haltige Entwick­lung), FOM Hochschule, Stiftung Jugend forscht e. V., zdi-Net­zw­erk MINT.REgio, Tech­niklehrerver­band TUF e. V. Die Mit­glieder wählen im Juni 2022 die besten Pro­jek­te aus. Die Gewin­ner­in­nen und Gewin­ner erhal­ten Preis­gelder von zusam­men 10.000 Euro.

Die Teams kön­nen ihre Pro­jek­tideen bis zum 21. Jan­u­ar 2022 unter www.3male.de/schulwettbewerb ein­re­ichen. Hier gibt es auch weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Wettbewerb.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne Marketing: „Verschenke ein Picknick“ geht in die zweite Runde

Werne. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr beteiligt sich die Werne Marketing GmbH nun wieder an der münsterlandweiten Aktion „Verschenke ein Picknick“ und...

RCS spendet 3D-Druck-Zubehör an das Anne-Frank-Gymnasium

Werne. RCS aus Werne unterstützt das Anne-Frank-Gymnasium. Übergeben wurde Zubehör für die 3D-Druck-AG beziehungsweise für den „Makerspace“, um die Schüler bei ihrer weiteren Entwicklung...

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...

Corona in Werne: Drei neue Infektionen vor dem Wochenende

Werne. In Werne sind am Freitag (3. Dezember) drei neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Acht Menschen gelten als wieder gesund, so dass die...