Samstag, Dezember 4, 2021

24. LiteraTurnier: Verschiebung auf Aschermittwoch wegen Corona

Anzeige

Aktu­al­isiert (16.11.2021):

Werne. Wegen der steigen­den Infek­tion­szahlen haben sich die Ver­anstal­ter des Lit­er­aTurniers entsch­ieden, die Ver­anstal­tung auf Ascher­mittwoch (2. März 2022) zu verschieben.

- Advertisement -

Bere­its erwor­bene Karten kön­nen bei Büch­er Beck­mann oder der Stadt­bücherei zurück­gegeben wer­den oder ganz ein­fach aufge­hoben wer­den bis zum neuen Termin.

Ursprüngliche Mel­dung:

Werne. Nach der dig­i­tal­en Aus­gabe des beliebten Büch­er­stre­its auf YouTube und der Open-Air-Aus­gabe im Som­mer auf dem Kirch­platz kehrt das Lit­er­aTurnier mit der 24. Aus­gabe am Mittwoch, 17. Novem­ber, ab 19.30 Uhr in die Stadt­bücherei Werne zurück. 

Gemein­sam laden der Fördervere­in der Stadt­bücherei und Büch­er Beck­mann ein, wenn „Promis“ aus Werne unter­halt­sam über Buch­neuheit­en stre­it­en, und zwar zum ersten Mal im neu gestal­teten „Wohnz­im­mer“ der Stadt­bücherei im ersten Obergeschoss.

„Was das Lit­er­aTurnier aus­macht, ist die Gemütlichkeit und Nähe. Das Pub­likum sitzt auf Augen­höhe um die Stre­i­thähne und die Stre­i­thenne herum und kann auch mal einen Kom­men­tar zum frechen Stre­it­ge­spräch abgeben“, erk­lärt Mitver­anstal­ter Huber­tus Water­hues von Büch­er Beck­mann. Und die Nähe soll an diesem Buß- und Bet­tag durch Ein­hal­tung der 3G-Regeln möglich sein.

Jedoch inter­pretieren die Akteure/Akteurin den Begriff „3G“ dies­mal als „Geschicht­en, Gags und Geis­tes­blitze“, wenn sich wieder gewohnt witzig wie anspruchsvoll unter der Mod­er­a­tion von Dieter Vatheuer über neue Büch­er aus­ge­tauscht wird.

Kabaret­tistin Liane Jäger hat sich „Mit uns wäre es anders gewe­sen“ von Eli­ette Abecas­sis aus­ge­sucht, Schaus­piel­er Ludger Bur­mann vertei­digt Judith Kuckarts „Der Bib­lio­thekar“, Krim­ifes­ti­valleit­er Hart­mut Marks präsen­tiert „Die Anom­alie“ von Hervé Le Tel­li­er und Autor Mag­nus See stellt Bene­dict Wells’ „Hard Land“ zur Diskussion.

Dazu gibt es wie immer beliebte Rubriken wie die Lit­er­a­turempfehlun­gen zum Herb­st oder ein Lit­er­aturquiz mit attrak­tiv­en Preisen. Der Ein­tritt kostet 10 Euro und Karten sind ab sofort im Vorverkauf bei Büch­er Beck­mann oder in der Stadt­bücherei Werne erhältlich.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

RCS spendet 3D-Druck-Zubehör an das Anne-Frank-Gymnasium

Werne. RCS aus Werne unterstützt das Anne-Frank-Gymnasium. Übergeben wurde Zubehör für die 3D-Druck-AG beziehungsweise für den „Makerspace“, um die Schüler bei ihrer weiteren Entwicklung...

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...

Kontaktpersonen: Kreis passt Vorgehen zur Nachverfolgung an

Kreis Unna. Viele neue Coronafälle bedeuten eine Vielzahl an Kontakten, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamts nachzuverfolgen haben. Das ist auf Dauer nicht...