„Die Kirche heute – der Glaube in der Zukunft“: Die VHS-Podiumsdiskussion wurde ins neue Jahr verlegt. Foto: pixabay
„Die Kirche heute – der Glaube in der Zukunft“: Die VHS-Podiumsdiskussion wurde ins neue Jahr verlegt. Foto: pixabay
Anzeige

Werne. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Die VHS Werne behält ihren Optimismus. Obwohl die Pilotveranstaltung der neuen VHS-Reihe Podiumsdiskussion Gott und die Welt: „Die Kirche heute – der Glaube in der Zukunft“ corona-bedingt nun schon zum zweiten Mal abgesagt werden muss (die Podiumsdiskussion hätte am 20. November 2020 im Hotel am Kloster stattgefunden) laufen die neuen Planungen.

Wie die Fachbereichsleiterin und Organisatorin Andrea Martin vom VHS-Team mitteilt, wird der Diskussionsabend in das zweite Semester 2021 verlegt.

Anzeige

Doch ganz so lange brauchen die Interessenten des neuen Veranstaltungsformats nicht zu warten: Bereits für den 5. Mai 2021 ist die Podiumsdiskussion Gott und die Welt mit dem Thema „Mein Tier und ich: Wie viel Tierliebe ist notwendig und gesund?“ in der Ökostation Bergkamen geplant. „Wir sind zuversichtlich, dass uns das Coronavirus dann nicht (mehr) in die Quere kommt“, so Martin.

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen erfolgen auf der VHS-Website, in den  VHS-Programmen sowie zeitnah auf WERNEplus.

Anzeige