Donnerstag, Oktober 28, 2021

Vermeintlicher Kaminbrand schreckt Feuerwehr auf

Anzeige

Stockum. Am zweiten Weihnachtstag um 15.19 Uhr alarmierte die Leitstelle Unna die Löschzüge Stockum und Werne Mitte zu einem Kaminbrand an der Mühlenstraße.

Der Bewohner des Hauses hatte am Rauchrohr des Kamins starken Funkenflug entdeckt und eine starke Rauchentwicklung aus dem Kamin auf dem Dach bemerkt. Die eintretenden Einsatzkräfte kontrollierten alle Etagen, leerten anhand einer Schüttmulde die Feuerstelle. Der Schornstein wurde mittels Drehleiter und Kehrgerät gereinigt.

- Advertisement -

Anschließend kontrollierende ein Trupp mit der Wärmebildkamera die Wohnung. Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

27 Einsatzkräfte aus Stockum und Werne Mitte waren mit fünf Fahrzeugen, Polizei und Rettungsdienst vor Ort. „Es entstand kein Gebäudeschaden, niemand wurde verletzt“, bilanzierte Jörg Mehringskötter, stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Werne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Corona in Werne: Aktive Fälle sinken am Donnerstag

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna wurden am Mittwoch und Donnerstag (27./28. Oktober) zusammen fünf neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Gleichzeitig gelten sechs...

Termin für erneute Sperrung der Lippebrücke steht fest

Werne/Rünthe. Noch immer verläuft die Fahrt über die neue Lippebrücke etwas holprig. Das soll sich am ersten Wochenende im November ändern. Dann will die...

Gedenk-Gottesdienst – 125 Jahre KAB in Werne

Werne. Mit einem Gedenkgottesdienst wird am Sonntag, 7. November, das 125-jährige Jubiläum der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Werne gefeiert. Dazu versammeln sich die Gläubigen...

Der Sozialverband VdK OV Werne trauert und berät

Werne. Der Vorstand und die Mitglieder des VdK OV Werne trauern um ihre plötzlich verstorbene Kreisvorsitzende Marianne Seidel. Die allgemeinen Sozialberatungen im November finden am...