Sozialverband VdK bietet wieder Rentenberatungen an

Nachdem bedingt durch die Corona-Krise einige geplante Rentenberatungen ausfielen, bietet der VdK Ortsverband Werne bzw. Kreisverband Unna, in Zusammenarbeit mit Uwe Wittenberg (Versichertenältester der Deutschen Rentenversicherung Westfalen), ab Juni wieder regelmäßige Rentenberatungen an.

Es müssen jedoch einige Corona-Auflagen eingehalten werden. Daher ist es zwingend erforderlich zuvor telefonisch unter 0172/235 93 98 (Uwe Wittenberg) einen Termin zu vereinbaren und sich über die Regeln zu informieren.

Anzeige

Folgende Termine werden im Juni 2020 jeweils von 15.30 bis ca. 17 Uhr angeboten: Donnerstag, 4. Juni, und Donnerstag, 18. Juni, in der VdK Geschäftsstelle, Willy-Brandt-Platz 9 in Kamen sowie am Montag, 8. Juni, beim Verkehrsverein Werne, Roggenmarkt 13 in Werne.

Auch die Rentenantragstermine werden weiterhin angeboten. Dafür ist, wie auch in der Vergangenheit, eine vorherige Terminabsprache weiterhin zwingend notwendig und es sind dann ebenfalls die Corona-Auflagen einzuhalten. Freie Termine stehen erst wieder ab Ende Juli zur Verfügung, da die Nachfrage zurzeit sehr groß ist.

„Leider können wir die nächste allgemeine Sozialsprechstunde am Donnerstag, 4. Juni, noch nicht wieder anbieten“, sagt Uwe Wittenberg. Daher bleibe es hier bei dem bereits bekannten Angebot des VdK OV Werne: Für allgemeine Fragen rund um Schwerbehinderung und Soziales stehen der 1. Vorsitzende Kurt Wörmann unter Tel. 02389/8114 oder 0173/628 09 06 und dem Vertreter der Behinderten Günther Bienert Tel. 0177/941 02 33 zur Verfügung.

Allgemeine Rentenfragen beantwortet der 2. Vorsitzende und Versichertenälteste der DRV Westfalen, Uwe Wittenberg, unter Tel. 0172/235 93 98 oder E-Mail u.wittenberg-drv@onlinde.de. Dort können auch Termine zur Rentenantragsstellung vereinbart werden, denn diese führt er unter Beachtung der gültigen Sicherheitsregeln auch weiterhin durch.

Aktuelle Informationen und Termine finden sie auch unter: https://www.vdk.de/ov-werne/.

Anzeige