Montag, September 25, 2023
target="_blank"

Lions spenden 5.000 Euro an das Kapuzinerkloster

Anzeige

Werne. Der Lions Club Werne an der Lippe steht zum Kapuzinerkloster. „Wenn wegen Corona das Oktoberfest in Werne ausfällt, dann darf die Unterstützung des Klosters nicht einfach wegfallen“, meint der aktuelle Präsident Christian Schmid. Er und Past-Präsident Bernd Plaß übergaben nun 5.000 Euro an Pater Romuald Hülsken für die Sanierung der Kapuziner Kirche.

Die Spende an das Kloster hat Tradition. In den vergangenen Jahren konnte der Lions Club den Klostergarten für ihr beliebtes Oktoberfest nutzen. Wegen Corona fällt es in diesem Jahr aus. Angesichts der hohen Instandhaltungskosten, die das historisch wertvolle Kloster jedes Jahr zu stemmen hat, war Pater Romuald sichtbar dankbar für die Finanzspritze. Die Lions sind sicher, dass sie 2021 wieder zur „Kloster-Wies´n“ einladen können.

- Advertisement -

Unterdessen hat der der Lions Club Werne an der Lippe den Präsidentenwechsel vollzogen. „Unsere Aufgabe ist in Coronazeiten aktueller denn je. Wir wollen dort helfen, wo wenig Unterstützung ist“, erklärt der neue Lions-Präsident Christian Schmid. Er hat das Präsidentenamt von Bernd Plaß übernommen und wird den Lions Clubs Werne an der Lippe nun ein Jahr führen.

Josef Kubitschek wird im Anschluss dann das Zepter übernehmen. Das wird für den Club ein ganz besonderes Jahr, denn 2021 feiern die „Löwen“ ihr 40-jähriges Bestehen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Handball-Damen: Schlecht gespielt, aber trotzdem gewonnen

Werne. Den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierten die Damen des TV Werne. Beim TuS Ickern in Castrop-Rauxel gewannen die Werner Handballerinnen ungefährdet mit...

WSC-Serie hält: 3:1-Sieg in Wolbeck

Werne. Auch nach dem siebten Spieltag bleibt der Werner SC ungeschlagen. Beim VfL Wolbeck gewannen die WSC-Kicker mit 3:1 (2:0). Mit zwei Punkten Rückstand...

„Wildes Ergebnis“: Eintracht holt drei Punkte trotz löchriger Abwehr

Werne. Eintracht Werne feierte beim TuS Uentrop II einen furiosen Sieg. Vorne präsentierten sich die Evenkämper in Torlaune, so dass auch vier Gegentreffer nich...