Katharina Böckenholt, Verwaltungsleiterin der Jugendhilfe Werne, nahm die Spende von Thorsten Egger, Geschäftsführer Kfz-Meisterbetrieb W. Egger, entgegen. Foto: Jugendhilfe
Katharina Böckenholt, Verwaltungsleiterin der Jugendhilfe Werne, nahm die Spende von Thorsten Egger, Geschäftsführer Kfz-Meisterbetrieb W. Egger, entgegen. Foto: Jugendhilfe
Anzeige

Werne. Thorsten Egger, Geschäftsführer des Kfz-Meisterbetrieb W. Egger aus Stockum, übergab eine Spende von 1.000 Euro an die Verwaltungsleiterin der Jugendhilfe Werne, Katharina Böckenholt. Das Geld soll für die zusätzliche Förderung der Kinder und Jugendlichen verwendet werden, sagt Böckenholt und freut sich im Namen der Kinder und Jugendlichen der Einrichtung über den großzügigen Betrag.

Seit zwei Jahren kümmert sich der Kfz-Meisterbetrieb um den Fuhrpark der Jugendhilfe Werne, führt Reparaturen und Inspektionen etc. durch. Corona-bedingt mussten viele Unternehmen ihre Weihnachtsfeier ausfallen lassen. Ähnlich geht es dem Betrieb von Thorsten Egger. Er entschloss sich die ursprünglich geplante Spende zu verdoppeln und das eingesparte Budget für einen guten Zweck einzusetzen.

Anzeige

Kein Ausschuss für Kultur, Partnerschaften, Stadtmarketing und Brauchtumspflege

Wegen des bevorstehenden Lockdowns ist der Ausschuss für Kultur, Partnerschaften, Stadtmarketing und Brauchtumspflege abgesagt worden. Darüber verständigten sich der Vorsitzende Wilhelm Jasperneite (CDU) und Dezernent Alexander Ruhe. Ursprunglich war die Sitzung für Mittwoch, 16. Dezember, im Ratsaal geplant.

„Wir haben uns aus Sicherheitsgründen entschieden, den Ausschuss abzusagen. Die Tagesordnungspunkte werden im Januar wieder aufgenommen“, sagte Jasperneite auf Nachfrage von WERNEplus.

Anzeige