Jelina und Markus Steinhoff aus dem Leitungsteam der Kolpingsfamilie gaben sich das Ja-Wort. Foto: Benno Jäger
Jelina und Markus Steinhoff aus dem Leitungsteam der Kolpingsfamilie gaben sich das Ja-Wort. Foto: Benno Jäger
Anzeige

Werne. Spalier stand der Vorstand der Kolpingsfamilie – natürlich in gebührendem Abstand und mit Mund- und Nasenschutz. In der Kirche Maria Frieden gaben sich am Samstag die Mitglieder des Leitungsteams Jelina und Markus Steinhoff, gleichzeitig auch langjähriger Spieler und Vorsitzender beim TV Werne Handball, das Ja-Wort.

Die Kolping-Vorsitzende Elisabeth Schwert überreichte dem jungen Glück ein Präsent. Die weiteren Vorstandsmitglieder hatten eine Rose mitgebracht. Mit einem „Treu Kolping“ wurde das Paar zur anschließenden Hochzeitsfeier entlassen.

Anzeige

Die Kolpingsfamilie erinnert außerdem an die Mitgliederversammlung am kommenden Sonntag, 6. September 2020, ab 10 Uhr im städtischen Saal des Kolpinghauses. Die angemeldeten Mitglieder werden gebeten, bis zum Sitzplatz einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Die eigentliche Mitgliederversammlung schließt sich unmittelbar daran an, bevor ein gemeinsames Mittagessen eingenommen wird.

Anzeige