Dienstag, Mai 30, 2023

Für Werne stark machen: „Ich bin Werne. Du bist Werne”

Anzeige

Wer­ne. „Ich bin Wer­ne. Du bist Wer­ne”, lau­tet eine von Susan­ne Käst­ner (Pho­to­gra­phie Susan­ne Käst­ner) initi­ier­te Akti­on zur Stär­kung der hei­mi­schen Kauf- und Geschäfts­leu­te. Mit der Plat­zie­rung der rie­sen­gro­ßen Pla­ka­te fand die­se ihren vor­läu­fi­gen Höhepunkt.

„Auch ich bin von der Coro­na­kri­se betrof­fen und habe mit erheb­li­chen Umsatz­ein­brü­chen zu kämp­fen – auf­grund der Aus­gangs­be­schrän­kun­gen und des Kon­takt­ver­bots. Gera­de des­halb habe ich die­se Foto­ak­ti­on gestar­tet, weil ich den­ke, dass wir etwas für Wer­ne tun müs­sen und uns bewe­gen müs­sen, um die Innen­stadt leben­dig zu hal­ten und die­se Kri­se in Wer­ne zu über­le­ben”, erklärt Susan­ne Käst­ner ihre Moti­va­ti­on. 106 Unter­neh­me­rIn­nen (inklu­si­ve der Ideen­ge­be­rin) betei­lig­ten sich an der Akti­on und appel­lie­ren an die Kun­den „Sei loy­al, kauf’ lokal.”

- Advertisement -

Zusam­men mit ihrer lang­jäh­ri­gen Mit­ar­bei­te­rin, der Foto­gra­fin Sabri­na Kiel, hat Käst­ner an zehn Tagen 105 Per­so­nen kos­ten­los foto­gra­fiert und viel posi­ti­ves Feed­back erhal­ten. Nach wei­te­ren Tagen mit Bild­be­ar­bei­tung, Orga­ni­sa­ti­on, Abspra­chen und vie­len Mails hat sie die Bil­der ans Stadt­mar­ke­ting, an ROXX Design und Roland Nei­jen­hoff wei­ter­ge­ge­ben, um die Pla­ka­te zu gestal­ten, zu dru­cken und aufzuhängen.

Susanne Kästner, ihre Mitarbeiter Sabrina Kiel, Bürgermeister Lothar Christ und Alexander Heidemann (Roxx Design) freuen sich. Foto: Wagner
Susan­ne Käst­ner, ihre Mit­ar­bei­te­rin Sabri­na Kiel, Bür­ger­meis­ter Lothar Christ und Alex­an­der Hei­de­mann (Roxx Design) freu­en sich. Foto: Wagner

Seit heu­te hän­gen alle gro­ßen „Mut­ma­cher in der Kri­se” inner- und außer­halb der City: REWE Sym­al­la Haupt­ein­gang, Inter­sport Mar­tin Gößl, ehe­ma­li­ges Inter­sport Laden­lo­kal, Heu­wa­gen an der B54 (Kreis­ver­kehr Rich­tung Her­bern), Möbel Neu­haus, Flie­sen Wal­ters, B&G Geträn­ke Bis­ping­hoff, Spar­kas­se an der Lip­pe, Elek­tro Stein­kuhl; städ­ti­sche Pla­kat­flä­chen: Müns­ter­stra­ße, Lüne­ner Stra­ße und Penningrode.

 

Bürgermeister Lothar Christ unterstützte die Aktion von Beginn an und ist begeistert vom Ergebnis. Foto: Wagner
Bür­ger­meis­ter Lothar Christ unter­stütz­te die Akti­on von Beginn an und ist begeis­tert vom Ergeb­nis. Foto: Wagner

Bür­ger­meis­ter Lothar Christ war zunächst skep­tisch. „30 müs­sen es min­des­tens wer­den, habe ich anfangs geäu­ßert”, sagt er. Schließ­lich wur­den es über 100 Por­träts. „Ich wün­sche mir mehr von die­sem Enga­ge­ment auch an ande­ren Stel­len, statt nur zu fordern.”

Bei Susan­ne Käst­ner steht wei­ter­hin das Tele­fon nicht still, vie­le Geschäfts­leu­te wol­len noch bei der Akti­on mit­ma­chen und zumin­dest ein Foto für ihr Laden­lo­kal haben. „Für einen Son­der­preis wer­den wir ‚Ich bin Wer­ne. Du bist Wer­ne’ wei­ter­füh­ren”, ver­spricht die Foto­gra­fin aus Lei­den­schaft für ihren Beruf – und Werne.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Eintracht verpasst Kreisliga A‑Titel nur wegen schwächerer Tordifferenz

Werne. Nur eine Niederlage, fünf Remis, 22 Siege und damit 71 Punkte sowie 117:37-Tore: Die Saisonbilanz von Eintracht Werne in der Kreisliga A1 (UN/HAM)...

Betonplatte auf Gleise gelegt – Bundespolizei sucht Zeugen

Bergkamen. Am gestrigen Sonntagabend (28. Mai 2023) kollidierte ein Zug in Bergkamen mit einer, auf den Schienen abgelegten, Steinplatte. Die Bundespolizei bittet die Bevölkerung...

Großer Sternmarsch zum Jubiläum der Nierstenholz-Schützen

Werne. Zu seinem 75-jährigen Bestehen hatte der Schützenverein Am Nierstenholz befreundete Schützenvereine und Musikzüge eingeladen. Drei Tage lang wurde das Jubiläum gefeiert, Höhepunkt war...

Rund 80 Oldtimer erzählen Autogeschichte

Historische Fahrzeuge inmitten historischer Kulisse: Autos, die über 30 Jahre alt waren, durften auf dem Alten Markt parken. Foto: MSW