Die Familienbildungsstätte startet nach den Sommerferien wieder mit einem neuen Programm durch. Foto: Wagner
Die Familienbildungsstätte startet nach den Sommerferien wieder mit einem neuen Programm durch. Foto: Wagner
Anzeige

Werne. Die Familienbildungsstätte Werne startet nach den Sommerferien unter Berücksichtigung der Corona-Schutzverordnung mit ihrem neuen Programm. Das umfangreiche Angebot an Kursen und Einzelveranstaltungen bietet zum einem altbewährte Koch-, Näh-, oder Sportkurse, sowie die begehrte Wassergymnastik.

Zum anderen hält die Fabi viel Neues bereit: Zumba®Gold ist das Tanzen zu lateinamerikanischer Musik für Ältere, Übergewichtige oder Sportanfänger. Beim TriloChi® werden zeitgemäße Bewegungs- und Entspannungsabläufe erlernt. Ebenfalls neu: Yoga für den Beckenboden, Yoga in der Mittagspause als auch eine Basen-Fasten-Woche im Herbst. Ganze Workshoptage bieten der „Wohlfühltag für die Seele“ und „Gut durch die Wechseljahre“.

Anzeige

Wer einfach nur „Gut zu Fuß“ sein will, ist mit den Fachvorträgen zu kleinen und großen Füßen und den 10 Ge(h)boten zum Pilgern gut beraten. Die Kochkurse bieten neue Themen, wie „Kulinarisches aus Russland“, die „Vegetarische Winterküche“ oder einfach mal einen „Weinabend für Anfänger“.

Ebenfalls können die gewohnten Eltern-Kind-Gruppen und Babymassage-Gruppen mit weniger Teilnehmenden wieder starten.

Außerdem geblieben und ausgeweitet worden ist das Programm für Väter. Hier wird es zwei Vater-Kind-Gruppen geben. Und nach einer Corona bedingten Umstellung auf ein Online-Angebot des „Elterncafés“ sowie der „Auszeit für Alleinerziehende“ werden auch diese Angebote ab dem 17. August wieder in persönlicher kleinerer Runde stattfinden.

Wer doch lieber mit seinem Kind im Alter ab vier Jahren an der frischen Luft gehen möchte, kann die Fledermaus-Exkursion Ende August besuchen. Einfach mal reinschnuppern und umsehen. Es gibt viele alte und neue Angebote im Heft oder online.

Weitere, stets aktuelle, Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie unter Telefon 02389/ 400210 oder www.fbs-werne.de. Aufgrund Corona bedingten, weniger maximalen Teilnehmerzahlen ist es sehr sinnvoll, sich umgehend anzumelden.

Anzeige