Der Bürger-Schützenverein zieht Konsequenzen aus der Pandemie und verzichtet auf Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier. Foto: BSV
Der Bürger-Schützenverein zieht Konsequenzen aus der Pandemie und verzichtet auf Mitgliederversammlung und Weihnachtsfeier. Foto: BSV
Anzeige

Werne. Die Generalversammlung des Bürger-Schützenverein Werne wird in diesem Jahr nicht wie gewohnt am ersten Samstag im November stattfinden. Der Vorstand hat sich dazu entschieden, diese in das Frühjahr 2021 zu verschieben. „Die aktuelle Situation lässt eine Veranstaltung gerade nicht zu. Die Gesundheit unserer Mitglieder geht vor“, so Tobias Ogonek, der Vorsitzende des Vereins.

Wann die Veranstaltung 2021 stattfinden wird, konnte er noch nicht sagen. Hierzu werden die Mitglieder aber rechtzeitig eingeladen. Ebenfalls verzichtet der Verein auf die Durchführung einer Weihnachtsfeier im Dezember.

Anzeige

„Wir hoffen alle, dass wir dann mit dem Start 2021 wieder anfangen können, Veranstaltungen durchführen zu können und wünschen uns, dass alle gesund bleiben und aufeinander achten“, sagt Ogonek.

Die ausgesprochenen Einladungen an die Jubilare bleiben hingegen bestehen. Diese werden in einem kleinen Kreis mit allen entsprechenden Abstandsmaßnahmen gehrt.

Anzeige