Michael Szopieray (links) und André Wager beenden gemeinsam den Leerstand an der Steinstraße 14. Foto: Gaby Brüggemann
Michael Szopieray (links) und André Wager beenden gemeinsam den Leerstand an der Steinstraße 14. Foto: Gaby Brüggemann
Anzeige

Werne. Das ehemalige Café Schulze Bisping an der Steinstraße 14 (zuletzt Modeboutique „Catwalk“) wird nach zwei Jahren Leerstand mit neuem Leben gefüllt. “Bauhaus 1929” nennt sich die Bürogemeinschaft von BTW MARKETING® und WERNEplus ab dem 1. Oktober 2020.

Seit 2003 führt Michael Szopieray die erfolgreiche Werbeagentur BTW MARKETING®, die ihren Kunden hochwertige und individuelle Werbematerialien in den Bereichen Print und Internet bereitstellt. Erst vor wenigen Wochen gründeten der inzwischen verstorbene Thomas Wegener und André Wagner die Online-Zeitung WERNEplus. Aktuell verstärken Gaby Brüggemann und Christoph Volkmer (beide früher Westfälischer Anzeiger) die Redaktion.

Anzeige

Mit dem Einzug in das 155 Quadratmeter große Geschäft im Herzen von Werne fühlen sich Szopieray und Wagner auch in der Verantwortung, die Innenstadt zu beleben. An der Steinstraße 14 soll aus dem 1929 errichteten Gebäude ein innovatives “Bauhaus” entstehen, das Stil und Tradition nach eine Zusammenführung von Kunst und Handwerk darstellt. Sehr zur Freude der Vermieter Hubert und Ursula Schulze Bisping: “Wir freuen uns, dass dieses Gebäude bald nicht mehr leer steht. Es waren sehr angenehme Verhandlungen.”

BTW MARKETING® und WERNEplus seien zwei unabhängig voneinander agierende Unternehmen, die allerdings gegenseitige Synergie-Effektive nutzen wollen. “Ich freue mich, mit André Wagner einen Gründer mit einer tollen Idee gefunden zu haben, der wunderbar zu uns als Werbeagentur passt und wir uns gegenseitig perfekt ergänzen können”, meint Michael Szopieray. Und André Wagner sagt: “Für WERNEplus ist es wichtig, nahe an den Menschen und ihren Geschichten ‘dran’ zu sein. Da ist der Einzug in ein Ladenlokal mitten in Werne ein bedeutsamer Schritt in die Zukunft.”

Anzeige