Das Praxisteam mit (hintere Reihe von links): Vanessa Helmich, Michelle Teimann, Gamze Sahan, Stephanie Wunsch; (vordere Reihe von links): Sümeyye Demir und Jan-Hendrik Tappe- Foto: KFO
Das Praxisteam mit (hintere Reihe von links): Vanessa Helmich, Michelle Teimann, Gamze Sahan, Stephanie Wunsch; (vordere Reihe von links): Sümeyye Demir und Jan-Hendrik Tappe- Foto: KFO
Anzeige

Werne. Seit fast drei Jahren sorgen Dr. Jan-Hendrik Tappe und sein Team für ein strahlendes Lächeln dank schöner Zähne. Die Kieferorthopädie an der Lippe, Klöcknerstraße 4 in Werne, hat sich schnell etabliert und ist rasant gewachsen. Was einst mit einem kleinen Fünfer-Team begann, ist schnell auf ein leistungsstarkes Team mit 15 Personen angewachsen.

Der Fachkräftemangel stellt die Praxis vor große Herausforderungen, woraufhin sich der Kieferorthopäde entschieden hat, sein Personal selbst fortzubilden und auch dieses Jahr zwei weitere Auszubildende anzustellen. Gamze Sahan und Michelle Teimann unterstützen seit Juli 2021 das Team und lernen motiviert den Beruf der Zahnmedizinischen Fachangestellten. Zwei weitere Azubis, Vanessa Helmich und Stephanie Wunsch, befinden sich bereits seit zwei Jahren in der Ausbildung und sind ein tatkräftiger Teil des Teams geworden.

Anzeige

Den Zahnärzten Sümeyye Demir und Jan-Hendrik Tappe macht es Freude, ihr Fachwissen weiterzugeben. Und so wird intensiv Zeit in fachspezifischen Lernstunden mit den Auszubildenden verbracht. Die Azubis lernen den Umgang mit den Patienten, das Handling kieferorthopädischer Geräte und Werkzeuge, aber auch den stetig steigenden Verwaltungsaufwand hinter den Kulissen zu bewältigen.

„Wir sind ein sehr gut eingespieltes Team“

Handwerkliches Geschick, ein freundliches Wesen und Spaß am Teamwork sind dafür Grundvoraussetzung. Zudem stellt der Fachbereich Kieferorthopädie in der Zahnmedizin eine Besonderheit dar. Intensive Zusammenarbeit als Team ist gefragt, um dem Patienten qualitativ hochwertige Therapien bei relativ kurzen Wartezeiten zu bieten. Es geht hier Hand in Hand. Die Auszubildenden lernen das von Anfang an und werden auf Ihre zukünftigen Aufgaben als Zahnmedizinische Fachangestellte bestens vorbereitet. Auf die Frage, warum sie sich für den Beruf der Zahnmedizinischem Fachangestellten im Bereich Kieferorthopädie entschieden hat, antwortet die Auszubildende Gamze Sahan so: „Ich habe mich für diesen Beruf entschieden, um sowohl die ästhetischen, als auch die zahngesundheitlichen Bedürfnisse unserer Patienten bestmöglich zu erfüllen. Ich möchte dazu beitragen, dass die Patienten ein schönes Lächeln erhalten. Außerdem finde ich den abwechslungsreichen Arbeitsalltag sehr spannend. Mit den Ärzten und meinen Kolleginnen und Kollegen sind wir ein sehr gut eingespieltes Team.“

Baldige Neuerungen stehen in der Praxis an, die Digitalisierung macht auch vor der Kieferorthopädie keinen Halt. In Zukunft sollen die Zähne im Mund eingescannt werden, die Zahnspangen digital am Computer designed und dann im 3D-Drucker hergestellt werden.

Spannende Zeiten!

Die Auszubildenden werden mit die ersten Zahnmedizinischen Fachangestellten sein, die diesen Wandel des Berufsalltags live miterleben werden und so lernen die neuen Technologien zu beherrschen. „Das ist vergleichbar mit dem Wechsel vom Wählscheibentelefon zum Smartphone. Ein Meilenstein in der kieferorthopädischen Entwicklung, auf den wir freudig hinarbeiten“, sagt Dr. Tappe.

Die Kieferorthopädie an der Lippe bietet klassische Behandlungen für Kinder und Jugendliche mit herausnehmbaren oder festen Zahnspangen an. Aber auch immer mehr Erwachsene haben den Wunsch nach Zahnkorrekturen oder der Therapie von Kiefergelenksbeschwerden. Diskrete Kieferorthopädie mit transparenten Alignern oder zahnfarbenen Brackets gehören zu den Spezialgebieten Dr. Tappes. Mit guter Zusammenarbeit zwischen Patient und Behandler ist es möglich, ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen: ein perfekter Biss und ein strahlendes Lächeln!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen:

Kieferorthopädie an der Lippe, Klöcknerstraße 4, 59368 Werne

Telefon: 02389 900577 / Homepage: www.kfolippe.de

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=0xajxES2ozU

Facebook: https://facebook.com/kfolippe

Instagram: https://www.instagram.com/kfo_an_der_lippe/

Anzeige