Zahntechnikerin Annika Treutmann arbeitet von nun an zusammen mit Carsten Sacher als Zweier-Team im hauseigenen Praxislabor der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie. Foto: KFO
Zahntechnikerin Annika Treutmann arbeitet von nun an zusammen mit Zahntechniker Carsten Sacher als Zweier-Team im hauseigenen Praxislabor der Fachzahnarztpraxis für Kieferorthopädie. Foto: KFO
Anzeige

Werne. Seit zwei Monaten wird die Praxis „Kieferorthopädie an der Lippe“ durch ein weiteres neues Teammitglied unterstützt. Zahntechnikerin Annika Treutmann arbeitet von nun an zusammen mit Carsten Sacher als Zweier-Team im hauseigenen Praxislabor.

In ihrem Labor fertigen die beiden kreativen Zahntechniker die Zahnspangen nach individuellen Wünschen der Kinder an. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt – die Patienten können sich Farbe, Bilder und Glitzer aussuchen.

Anzeige

Lose Zahnspangen sind für die Korrektur von Zahn- u. Kieferfehlstellungen sehr bedeutsam. Funktionskieferorthopädisch können lose Zahnspangen das Kieferwachstum, je nach Fehlstellung, im Wachstum fördern oder hemmen. Zudem leisten sie einen wichtigen Anteil an der Therapie von sogenannten Habits, wie beispielsweise einer Zungendysfunktion, welche auch oft therapiebegleitend durch logopädische Behandlung unterstützt wird. Um das Wachstum optimal beeinflussen zu können, wird meist schon während der Milchgebissphase mit losen Zahnspangen therapiert. Eine erster vorsorglicher Kontrolltermin beim Kieferorthopäden sollte etwa im 7. Lebensjahr erfolgen.

Die losen Zahnspangen für die Kinder werden in der „Kieferorthopädie an der Lippe“ individuell angefertigt. Foto: KFO

Sehr wichtig bei losen Zahnspangen ist die ausreichende Tragezeit und die gute Mitarbeit des Patienten. Wenn die losen Zahnspangen gut getragen werden, kann die spätere Therapiedauer mit einer festen Zahnspange meist deutlich verkürzt werden. Die bunten und individuell angefertigten Zahnspangen sorgen für zusätzliche Motivation beim Tragen.

Das Team „Kieferorthopädie an der Lippe“ rund um Dr. Jan-Hendrik Tappe erklärt ihren Patienten kindgerecht und verständlich, wieso sie eine lose Zahnspange benötigen und was diese bewirkt. Mit guter Zusammenarbeit zwischen Patient und Behandler ist es möglich, ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen: ein perfekter Biss und ein strahlendes Lächeln!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch 🙂

Weitere Informationen:

Kieferorthopädie an der Lippe, Klöcknerstraße 4, 59368 Werne

Telefon: 02389 900577 / Homepage: www.kfolippe.de

Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=0xajxES2ozU

Facebook: https://facebook.com/kfolippe

Instagram: https://www.instagram.com/kfo_an_der_lippe/

Anzeige